OTS0123 5 KI 0357 NRF0004 Di, 24.Sep 2019
Medien / Fernsehen / ORF_III_Kultur_und_Information / Programm

ORF III am Mittwoch: „Heimat Österreich“-Premiere „Almleben rund ums Murtal“, „Land der Berge“ zwischen Zugspitze und Karwendel

Außerdem: Nationalratssitzung in „Politik live“, Filmdoppel „Agatha Christie’s Poirot“, „Stockinger: Stille Wasser“

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 25. September 2019, überträgt ORF III Kultur und Information ab 9.00 Uhr die voraussichtlich letzte Nationalratssitzung vor der Nationalratswahl am 29. September. Diese beginnt mit einer Aktuellen Stunde mit dem von der SPÖ gewählten Thema „Runter mit den Mieten – neues Wohnrecht für leistbares Wohnen!“. In der anschließenden Aktuellen Europastunde werden die Abgeordneten auf Verlangen der FPÖ unter dem Titel „Effektiver EU-Außengrenzschutz als Fundament eines geordneten Asylwesens“ über die EU-Asyl- und Migrationspolitik diskutieren. ORF III überträgt die Sitzung live, kommentiert von Michael Weiß und Vera Schmidt. ORF 2 ist mit Kommentator Fritz Jungmayr bis 13.00 Uhr live dabei.

Im Hauptabend porträtiert eine neue „Heimat Österreich“-Dokumentation das „Almleben rund ums Murtal“ (20.15 Uhr). Leben im Murtal – das heißt Verbundenheit mit der Natur und mit den Traditionen dieser Region. Wolfgang Scherz begleitet in dieser ORF-III-Neuproduktion Menschen, die hier seit Langem mit dem Almleben verwurzelt sind. Der Film thematisiert das traditionelle bäuerliche Leben, das viele Schönheiten, aber auch Härten mit sich bringt. Und er zeigt, wie sich die Bevölkerung in verschiedensten Vereinen organisiert hat und hier ihre Zusammengehörigkeit lebt: etwa die Volkstanzgruppe St. Johann, die Blaskapelle der Firma Pumpenbauer, den Knappenverein Rosental, die Volkstanzgruppe St. Martin im Sulmtal und den Singverein Stoakoglhüttn.

Anschließend folgt in „Land der Berge“ mit der Doku „Von der Zugspitze übers Karwendel zum Achensee“ (21.05 Uhr) eine filmische Reise zu den schönsten Gipfeln und Landschaften zwischen Deutschlands höchstem Berg und dem Karwendelgebirge in Tirol.

Um 21.55 Uhr ermittelt David Suchet alias Hercule Poirot. In „Erpressung und andere Kleinigkeiten“ (21.55 Uhr) bittet eine Lady den Detektiv um Hilfe – denn ihr wird ein in ihrer Jugend verfasster Brief zum Verhängnis. In „Die verschollene Silbermine“ (22.50 Uhr) wird ein chinesischer Geschäftsmann ermordet aufgefunden. Poirot begibt sich nach Chinatown, um den unbekannten Mörder zu fassen.

Anschließend folgt erneut Krimispannung mit Karl Markovics alias „Stockinger“ mit dem Fall „Stille Wasser“ (23.45 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0123 2019-09-24/12:30