OTS0184 5 II 0267 FPK0010 CI Fr, 20.Sep 2019
FPÖ / Riemer / Tierschutz / Nationalrat

FPÖ-Riemer: „FPÖ und SPÖ beschlossen wichtige Maßnahmen für den Tierschutz“

„FPÖ-Tierschutzsprecher erfreut über Sinneswandel der SPÖ in Bezug auf die Kastrationspflicht bei Katzen“

Wien (OTS) - „Im Rahmen der gestrigen Nationalratssitzung beschlossen FPÖ und SPÖ einige wichtige Maßnahmen für den Tierschutz“, berichtete heute der FPÖ-Tierschutzsprecher NAbg. Josef Riemer und zeigte sich erfreut, dass nach seinen jahrelangen Bemühungen auch die SPÖ hier tätig wurde. „Die Anträge der SPÖ sind gut und inhaltlich gleich, wie beispielsweise unser Antrag, den wir zum Thema ‚Qualvolle Tiertransporte abschaffen‘ schon eingebracht haben, und der in der nächsten Nationalratssitzung diskutiert wird“, so Riemer.

„Sehr erfreut“ zeigte sich Riemer auch über den Sinneswandel der SPÖ in Bezug auf die Kastrationspflicht bei Katzen. „War es doch die FPÖ, die schon im Jahr 2000 die generelle Kastrationspflicht - auch für die Landwirtschaft - eingeführt hat, die aber unter einer ÖVP/SPÖ Regierung wieder gelockert wurde. Uns ist alles Recht, was zu mehr Tierschutz und weniger Tierleid beiträgt, denn die unkontrollierte Vermehrung von Katzen ist wirklich ein sehr großes Problem. So kämpfen die ehrenamtlichen Tierschutzvereine Tag und Nacht, um dem Problem Herr zu werden und das aufgrund des Schlupflochs für die Landwirtschaft aber vergebens“, kritisierte Riemer.

„Nun ist es an der Zeit, dass für alle die gleichen Regeln gelten. Die Bestimmung, wer wann Züchter ist, ist aus freiheitlicher Sicht sowieso generell zu überarbeiten, um die unqualifizierte und unkontrollierbare Privatzuchten, denen es nur um das schnelle Geld geht, zu unterbinden. In diesem Bereich sind schärfere Anforderungen, striktere Auflagen sowie härtere Strafen bei Verstoß anzudenken“, betonte der FPÖ-Tierschutzsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0184 2019-09-20/12:44