OTS0145 5 II 0209 NVP0001 CI Do, 12.Sep 2019
ÖVP / Nehammer / SPÖ / Wahlen / Rendi-Wagner

SPÖ-Entgleisung: Nehammer fordert klare Worte von Rendi-Wagner

Nehammer: „SPÖ-Funktionär verbrennt Wahlwerbung von Sebastian Kurz“

Wien (OTS) - „Als Volkspartei sind wir ja einiges gewohnt: Zerstörte Fenster in Freiwilligenbüros, zerstörte Wahlwerbungen, Pflastersteine und Grabkerzen vor Abgeordnetenbüros, Nazi-Vergleiche von SPÖ-Karikaturisten, verbale Untergriffe und falsche Behauptungen von SPÖ Ortsgruppen, gefälschte E-Mails und sogar professionelle Hackerangriffe sind für uns mittlerweile nichts Neues mehr“, erklärt Karl Nehammer, Generalsekretär der neuen Volkspartei am Donnerstag und hält weiter fest:
„Das heute bekanntgewordene Video eines SPÖ-Funktionärs, in dem dieser demonstrativ ein Wahlgeschenk der neuen Volkspartei verbrennt um darzustellen, was er von Sebastian Kurz hält, zeigt aber, dass dieser Wahlkampf nun endgültig eine neue Stufe der Eskalation erreicht hat.“

„Wir erwarten uns nun klare Worte der SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner zu dieser Entgleisung ihres Parteifreundes. Wahlkampf ist kein Krieg, sondern ein Wettkampf der besten Ideen. Derartige Botschaften und Gewaltfantasien dürfen nicht ohne Konsequenzen bleiben“, so Nehammer.

Laut Nehammer sei die aktuelle Entgleisung der beste Beweis dafür wie schmutzig dieser Wahlkampf mittlerweile geworden ist. „Der politische Mitbewerb, in diesem Fall die SPÖ, versucht alles, um Sebastian Kurz und die Volkspartei zu diffamieren. Das führt dann scheinbar dazu, dass SPÖ-Funktionäre vollkommen die Fassung verlieren“, so Nehammer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0145 2019-09-12/13:22