OTS0023 5 WB 1135 CND0001 WI Mi, 11.Sep 2019
euroadhoc / euro adhoc / Unternehmen

EANS-News: Atrium European Real Estate Limited / Status-Update zum empfohlenen Erwerb mittels Scheme of Arrangement und zum Einwerben alternativer Angebote („Go-Shop Prozess“)

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Unternehmen

St Helier Jersey / Channel Islands -

Atrium European Real Estate Limited

Status-Update zum empfohlenen Erwerb mittels Scheme of Arrangement und zum Einwerben alternativer Angebote ("Go-Shop Prozess")

Jersey, 11. September 2019 - Am 23. Juli 2019 hat Atrium European Real Estate Limited (VSE/Euronext: ATRS) ("Atrium" oder die "Gesellschaft"), ein führender Eigentümer, Verwalter und Entwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa bekannt gegeben, dass sich das Komitee der unabhängigen Direktoren des Board of Directors von Atrium mit Nb (2019) B.V. ("Bidco"), einer indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Gazit-Globe Ltd ("Gazit"), über die Bedingungen des Erwerbs des gesamten ausgegebenen und allenfalls noch auszugebenden Aktienkapitals, das sich nicht bereits im Eigentum von Gazit oder ihren Tochtergesellschaften Gazit Gaia Limited ("Gaia") und Gazit Midas Limited ("Midas") befindet (die "Gazit Gruppe"), durch Bidco geeinigt hat (der "Erwerb"). Zum Zeitpunkt dieser Mitteilung hielt die Gazit Gruppe gemeinsam rund 60,1 % des ausgegebenen Aktienkapitals von Atrium.

Im Auftrag des Komitees der unabhängigen Direktoren des Board of Directors von Atrium führten die Finanz- und Rechtsberater (die "Berater") einen strukturierten und unabhängigen Prozess durch, um das beste Ergebnis für alle Aktionäre zu erzielen. Insbesondere wurde ein sorgfältiger "Go-Shop"-Prozess durchgeführt, um die Möglichkeit zu haben, festzustellen, ob es seriöse Angebote von Dritten gibt, die im Vergleich zum vorliegenden Gazit-Angebot an die Aktionäre von Atrium von EUR 3,75 pro Aktie in bar (der "Angebotspreis"), eine Verbesserung darstellen. Im Rahmen dieses "Go-Shop"-Prozesses, der am 23. Juli 2019 gestartete wurde, kontaktierten die Berater 35 potenzielle Investoren, darunter 10 strategische Investoren und 25 Finanzinvestoren, die ihrer Ansicht nach in der Lage waren, Atrium zu erwerben und stellten diesen Informationen zur Erwerbsmöglichkeit zur Verfügung. Von diesen kontaktierten 35 potenziellen Investoren, haben 29 ein bestehendes Immobilienexposure in der CEE-Region. Die Berater hatten zahlreiche Telekonferenzen und Besprechungen mit 21 Investoren, die Interesse gezeigten haben, mehr über die Erwerbsmöglichkeit zu erfahren. Fünf Investoren, die nachhaltiges Interesse an der Erwerbsmöglichkeit an Atrium im Rahmen des "Go-Shop"-Prozesses bekundeten, haben Zeit und Ressourcen, und einige Aufwand für eine Asset-Level Underwriting Analyse aufgewendet, jedoch haben alle das Interesse verloren und sind keine Angebote eingegangen.

Dementsprechend kann das Komitee der unabhängigen Direktoren des Board of Directors von Atrium die Minderheitsaktionäre von Atrium darüber informieren, dass per 10. September 2019 kein verbessertes Angebot eingegangen ist.

Das Komitee der unabhängigen Direktoren des Board of Directors von Atrium empfiehlt daher den Minderheitsaktionären von Atrium weiterhin das Gazit-Angebot auf folgender Grundlage:

  • Der Angebotspreis entspricht einer Prämie von 18,3 % bzw 18,0 % auf den Schlusskurs vom 22. Juli 2019 (EUR 3,17) und den volumengewichteten Durchschnittskurs je Atrium-Aktie für den einmonatigen Zeitraum bis zu diesem Tag (EUR 3,18);
  • Darüber hinaus spiegelt der Angebotspreis eine Prämie gegenüber den Wettbewerbern[1] [https://easy.euroadhoc.com/#_ftn1] auf die für 2019 geschätzte Dividendenrendite[2] [https://easy.euroadhoc.com/#_ftn2] wider, mit einer auf Basis des Angebotspreises für 2019 geschätzten impliziten Dividendenrendite von rund 7,3 % im Vergleich zum Peer-Durchschnitt von rund 8,5 %; und
  • Zusätzlich ist seit der Ankündigung des Erwerbsangebots der EPRA Nareit Developed Europe Retail Index um 6,7 % gesunken, was die Attraktivität der Prämie (für eine Minderheitsbeteiligung) wiederum bestätigt, die den Aktionären von Atrium angeboten wird.

Vor der Veröffentlichung des Scheme-Dokuments im Oktober 2019 und der anschließenden Abstimmung der Aktionäre, lädt das Komitee der unabhängigen Direktoren des Board of Directors von Atrium Minderheitsaktionäre weiterhin dazu ein, mit ihnen in Kontakt zu treten, sofern sie zusätzliche Fragen stellen möchten, die nicht in den regelmäßig aktualisierten FAQ behandelt werden und unter www.aere.com abgerufen werden können, oder weitere Rückmeldungen erstatten möchten, indem sie die nachfolgenden Kontaktdaten verwenden.

Für weitere Informationen:
FTI Consulting Inc.: +44 (0)20 3727 1000
Richard Sunderland/Claire Turvey: scatrium@fticonsulting.com

UBS AG London Branch (Financial Adviser von Atrium): Sebastiaan van Loon +44 (0)779559010

[1] [https://easy.euroadhoc.com/#_ftnref1] Die Gruppe der Wettbewerber von Atrium umfasst Unibail-Rodamco-Westfield, Klépierre, NEPI Rockcastle, Deutsche EuroShop, Eurocommercial, Citycon, Wereldhave, Mercialys, EPP, Hammerson. [2] [https://easy.euroadhoc.com/#_ftnref2] Berechnung auf Basis des Broker-Konsensus.

Über Atrium:

Atrium ist ein führender Eigentümer, Verwalter und Neuentwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa. Atrium spezialisiert sich auf lokal dominante Einkaufszentren für Lebensmittel, Mode und Unterhaltung in den besten städtischen Lagen. Atrium besitzt 32 Immobilien mit einer Bruttomietfläche von über 870.000 m2 und einem Gesamtmarktwert von rund EUR 2,7 Milliarden. Diese Immobilien befinden sich in Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Russland und werden alle, mit Ausnahme von einem, von Atriums internen Team von Fachleuten für Einzelhandelsimmobilien verwaltet.

Die Gesellschaft ist als geschlossene Investmentgesellschaft errichtet, eingetragen in und mit Sitz auf Jersey, und wird als zertifizierter, in Jersey zugelassener Fonds durch die Jersey Financial Services Commission beaufsichtigt, und ist sowohl zum Handel an der Wiener Börse als auch an der Euronext Amsterdam zugelassen. Bei Unsicherheiten hinsichtlich des Geltungsbereichs der regulatorischen Anforderungen aufgrund der vorstehenden Beaufsichtigung oder Zulassungen sollte angemessene fachliche Beratung in Anspruch genommen werden. Alle Investitionen unterliegen einem Risiko. Eine vergangene Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Investitionen kann schwanken. In der Vergangenheit erzielte Ergebnisse sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Wichtige Informationen zu den Finanzberatern

UBS AG London Branch ("UBS"), ist in der Schweiz zugelassen und beaufsichtigt durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht. UBS ist weiters in UK durch die Prudential Regulation Authority zugelassen und unterliegt der Aufsicht durch die Financial Conduct Authority und eingeschränkt jener der Prudential Regulation Authority. UBS handelt ausschließlich als Berater von Atrium und niemand anderem im Zusammenhang mit den in dieser Mitteilung beschriebenen Angelegenheiten und ist gegenüber niemandem außer Atrium dafür verantwortlich, die gegenüber Kunden von UBS erforderlichen Sorgfaltspflichten zu erbringen oder Beratung in Zusammenhang mit den hierin genannten Angelegenheiten zu leisten. Weder UBS noch ihre verbundenen Unternehmen haben oder übernehmen im Zusammenhang mit dieser Mitteilung, einer darin enthaltenen Erklärung, dem Angebot zum Erwerb oder anderweitig irgendeine Verpflichtung, Haftung oder Verantwortung (direkt oder indirekt, vertraglich, deliktisch, gesetzlich oder anderweitig) gegenüber einer Person, die nicht Kunde von UBS ist.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Atrium European Real Estate Limited
Seaton Place 11-15
UK-JE4 0QH St Helier Jersey / Channel Islands
Telefon: +44 (0)20 7831 3113
FAX:
Email: richard.sunderland@fticonsulting.com
WWW: http://www.aere.com
ISIN: JE00B3DCF752
Indizes:
Börsen: Wien, Luxembourg Stock Exchange
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

FTI Consulting Inc.: +44 (0)20 3727 1000
Richard Sunderland/Ellie Sweeney/Andrew Davis: scatrium@fticonsulting.com

UBS AG London Branch (Financial Adviser von Atrium): Sebastiaan van Loon +44
(0)779559010

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0023 2019-09-11/08:43