OTS0027 5 CI 0357 NPO0003 So, 08.Sep 2019
Exekutive / Wien

28-Jähriger stiehlt Fahrzeug und gefährdet Passanten und Beamte

Wien (OTS) - 07.09.2019, 19.30 Uhr
2. Praterstern

Im Zuge einer Unachtsamkeit eines Fahrzeuglenkers - der während des Beladens seines Fahrzeuges den Schlüssel stecken ließ – ist es einem 28-Jährigen gelungen, den PKW in Wien 3. Strohgasse zu stehlen und damit zu flüchten.

Der junge Mann fuhr von der Franzensbrückenstraße kommend entgegen der Fahrtrichtung in den Praterstern. Beamte, die in diesem Bereich auf Fußstreife unterwegs waren, wurden von Passanten auf den Vorfall aufmerksam gemacht. Diese konnten den PKW samt Lenker in der dortigen Grünfläche stehend vorfinden.

Der Mann setzte seine Fahrt fort, als die Beatmen versuchten ihn anzusprechen. Dabei flüchtete er nicht, sondern fuhr in der Grünfläche im Kreis und lenkte das gestohlen Fahrzeug direkt auf einen Beamten zu. Dieser konnte in letzter Sekunde hinter einen Stromkasten springen. Der Fahrzeuglenker stieß mit voller Wucht gegen diesen Stromkasten der dadurch beschädigt wurde.

Um eine weitere Flucht des Lenkers zu verhindern, gab ein zweiter Beamter einen Schuss in den Hinterreifen des Fahrzeuges ab. Jedoch setzte der 28-Jährige seine Fahrt fort und fuhr über die Grünfläche in Richtung der Fahrbahn. Dabei wurden auch Passanten gefährdet, wobei eine 20-Jährige zur Seite springen musste um nicht verletzt zu werden.

Der Beschuldigte fuhr weiter über die Fahrbahn des Praterstern entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ausstellungsstraße. Dort konnte die Verfolgung durch einen angeforderten Funkwagen aufgenommen werden. In der Molkereistraße beschädigte der Beschuldigte mehrere parkende Fahrzeuge, setzte seine Fahrt jedoch über die Lassallestraße bis zu einer Schule in der Ernst Melchior Gasse fort. Dort stieß er mit dem PKW zwei Metallsteher nieder und fuhr über den Gehsteig bis zur Kreuzung mit der Krakauer Straße wo er schlussendlich gegen eine Straßenlaterne stieß.

Zu diesem Zeitpunkt war das Fahrzeug nicht mehr fahrtauglich und der 28-Jährige (bulgarischer Staatsangehöriger) konnte überwältigt und festgenommen werden. Er wird neben strafrechtlichen Delikten auch wegen mehreren Verwaltungsübertretungen angezeigt. Bis dato hat der Mann noch keine Angaben zu diesem Vorfall gemacht.

Bei dem Sprung auf die Seite hat sich die 20-Jährige Verletzungen an den Knien zugezogen. Insgesamt wurden fünf parkende Fahrzeuge beschädigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0027 2019-09-08/10:52