OTS0060 5 WI 0498 LGX0001 Di, 02.Jul 2019
Dienstleistungen / Salzburg / Transport / Investitionen / Logistik

Lagermax Paketdienst DPD betreibt modernes Logistikdepot in Radstadt

Kapazitätserweiterung am Standort Flachau nicht mehr gegeben +++ Neue Förderanlage mit automatisierten Push-Stationen +++ Investitionsvolumen von EUR 5,5 Millionen +++

Radstadt/Salzburg (OTS) - 02. Juli 2019. Im August 2018 starteten die ersten Baumaßnahmen der Lagermax Paketdienst GmbH für das neue Paket-Logistik-Center in Radstadt. Auf einer Gesamtfläche von 15.100 qm und einem Investitionsvolumen von EUR 5,5 Millionen bietet der moderne Logistikterminal ideale Voraussetzungen das jährlich ständig steigende Sendungsaufkommen im B2B und B2C-Bereich zu bewältigen.

Wer wächst braucht Platz

Der Standort Radstadt umfasst 3.000 qm Hallenflächen mit insgesamt 10 Beladetoren für Ausgangspakete. Weiters verfügt die neue Betriebsstätte über einen 1.000 qm großen Entladekopf mit sechs Entladeteleskopen - 2 davon vollautomatisch, sowie Anpassrampen. Investiert wurde in eine neue Paketförderanlage, welche mit zwei automatisierten Push-Stationen ausgestattet wurde und mannlos betrieben wird, um damit den Paketdurchfluss erheblich zu beschleunigen. Die Büroflächen für Administration und den zentralen Abteilungen umfassen insgesamt 600 qm.

„Entscheidend für den Ortswechsel von Flachau nach Radstadt war die Möglichkeit zur flächenmäßigen Erweiterung, da der alte Standort bereits an seine Kapazitätsgrenzen stieß“, erklärt Michael Eberl, Geschäftsführer von Lagermax Paketdienst DPD. Zusätzlich werden auch Produkte wie Fashionet (Textillogistik) und primetime am neuen Standort abgewickelt.

„Seit mehr als fünf Jahren waren wir schon intensiv auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück. Das haben wir in Radstadt nun gefunden“, so Eberl weiter. Mitten im Gewerbegebiet, mit direkter Anbindung an die Ennstal Bundesstraße, eröffnet der neue Depotstandort die Möglichkeit, den Betrieb auf 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche auszudehnen. Besonders zu Spitzenzeiten wie in der Vorweihnachtszeit oder zu Ostern werden bei Lagermax Paketdienst die stärksten Zuwächse des ganzen Jahres bei den Sendungsvolumia verzeichnet.

Standort Flachau nach 24 Jahren ausgedient

Die stetig steigenden Warenmengen im B2B und B2C Bereich konnten am alten Depot-Standort in Flachau nicht mehr zufriedenstellend bewältigt werden. Nach 24 Jahren waren nun die bestehenden Kapazitäten ausgeschöpft und keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr vorhanden. Im Herbstgeschäft wurden an Spitzentagen am alten Standort Flachau täglich bis zu 10.700 Pakete zum Versand gebracht. Für die Zustellung lag der Paketumschlag bei 12.500 Sendungen.

Mit dem Neubau stellte das Unternehmen entscheidende Weichen für die Zukunft. Aktuell zählt das Logistikunternehmen in Radstadt ca. 60 Beschäftigte und 58 Touren versorgen täglich die südlichen Landesteile Salzburgs und Teile der Obersteiermark.

2018 wurden insgesamt 12,9 Millionen Sendungen an den vier Lagermax Paketdienst Standorten, Obertrum am See, St. Veit an der Glan, Flachau und Sachsenburg abgewickelt – Tendenz steigend.

Fact Box

Lagermax Paketdienst ist seit 1988 Gesellschafter von DPD Austria und Teil der Lagermax Unternehmensgruppe. Die Lagermax Gruppe mit den Geschäftsbereichen Spedition, Logistik, Autologistik, Express- und Paketdienst ist Partner von AUSTRIAN LOGISTICS und erwirtschaftete 2018 einen Gesamtumsatz von 528 Millionen Euro und beschäftigt 3.600 MitarbeiterInnen.

Lagermax Paketdienst GmbH
Depot 0620 | Dechantswiese 8 / 5550 Radstadt
T. +43 (0) 5959 /620-0 | E. depot0620@dpd.at
www.dpd.at

Rückfragen & Kontakt:

Prok. Günter Fridrich
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel. +43(0)662/40 90-2441 | E. presse@lagermax.com
www.lagermax.com

Lagermax Lagerhaus und Speditions AG
Radingerstraße 16 | 5020 Salzburg

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0060 2019-07-02/10:41