OTS0150 5 CI 0306 NRK0010 Mi, 15.Mai 2019
Kommunales / Wien / Kultur / Konzert / Open-Air

36. Donauinselfest: Ein Festivalprogramm mit viel Frauenpower

Wien (OTS/RK) - SPÖ Wien-Landesparteisekretärin Barbara Novak und Frauenstadträtin Kathrin Gaál haben heute, Mittwoch, im Rahmen einer Pressekonferenz das endgültige Programm des diesjährigen Donauinselfestes präsentiert. Das Donauinselfest 2019 findet vom 21. bis 23. Juni statt und bietet auf 13 Bühnen und 17 Themeninseln rund 600 Stunden Programm an Musik, Unterhaltung, Sport und Action. Das größte Open-Air-Konzert Europas bei freiem Eintritt steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zusammen sind wir Wien“.

Bunt wie Wien zeigt sich auch das musikalische Programm. Mit dem Evergreen Wolfgang Ambros sowie Seiler & Speer sollen zwei Aushängeschilder des Austropop am Samstag für Begeisterungsstürme sorgen. Christina Stürmer rockt an diesem Abend die Donauinsel. Die FM4-Bühne wartet etwa mit Jugo Ürdens, Scheibsta und die Buben sowie Tocotronic auf. Auf der Schlagerbühne zeigen sich u.a. Semino Rossi, Julia Buchner und Marco Ventre & Band.

Frauenpower in der Ebner-Eschenbach Area

Ein besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Donauinselfests liegt auf der Förderung von Künstlerinnen. Die neue Ebner-Eschenbach Area für Frauen-Empowerment soll dies noch stärker in die Öffentlichkeit rücken. Während Frauen und Mädchen auf der Bühne stehen, sind im Publikum der Ebner-Eschenbach Area alle Frauen und Mädchen genauso wie Burschen und Männer willkommen. „Die Namensgeberin, Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach, war eine Vorkämpferin für Frauenrechte. Die neue Bühne wird nur von Frauen bespielt, damit wollen wir Künstlerinnen vor den Vorhang holen. Diese Frauen-Power wird Frauen und Männer im Publikum mitreißen“, erklärt Frauenstadträtin Gaál den Namen der Area. Unter den dort auftretenden Künstlerinnen finden sich die Namen Virginia Ernst, Jazz Gitti, die Kernölamazonen, Yasmo und die Klangkantine sowie Birgit Denk. Nachmittags finden dort außerdem Workshops für Mädchen und junge Frauen im Bereich Technik und Forschung sowie Mädchenhandball statt.

Weitere Informationen: www.donauinselfest.at

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0150 2019-05-15/13:22