OTS0087 5 CI 0496 NRK0006 KI Mi, 15.Mai 2019
Kommunales / Wien / Musik / Oper / Veranstaltung

MUK präsentiert Mozarts „La finta giardiniera“

Eine Produktion des Masterstudiengangs Oper

Wien (OTS/RK) - Mit „La finta giardiniera“ präsentiert der Masterstudiengang Oper der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), ein Unternehmen der Wien Holding, ab dem 27. Mai 2019 Wolfgang Amadeus Mozarts komische Oper über Liebe und Verwirrungen.

„Ich finde es sehr wichtig unserem musikalischen Nachwuchs im Rahmen der Ausbildung die Chance zu geben, professionelle Bühnenluft außerhalb unserer Universität zu schnuppern. Es freut mich sehr, dass unsere Studierenden hier ihr Können in der Kammeroper präsentieren dürfen“, so MUK-Rektor Dr. Andreas Mailath-Pokorny.

Mozarts komische Oper über Liebe und Verwirrung

Mit 18 Jahren erhielt Wolfgang Amadeus Mozart vom Kurfürsten Bayerns den Auftrag für ein „dramma giocoso“. In Anknüpfung an den Auftragshintergrund, den Münchner Karneval, verstecken sich die ProtagonistInnen hinter Rollen und Masken. Im Hause des Amtshauptmanns Don Anchise liefern sich drei Paare, deren Motive für heutige Verhältnisse befremdend erscheinen mögen, einen Schlagabtausch. So sucht etwa Violante nach ihrem ehemaligen Liebsten, der selbst annimmt, diese getötet zu haben. Als Violante ihn findet, erlebt sie, in ihrer Verkleidung getarnt, seine Bemühungen um eine andere. Doch die wahre Liebe überwindet alle Hindernisse und führt fast sämtliche Liebenden in ein friedliches Ende.

Mit Muratcan Atam, Elise Charrel, Sepideh Eslambolchi, Said Gobechyia, Manon Kang, Jihoon Kim, Namil Kim, Anastasia Michailidi, Misaki Morino, Andrea Purtic und Anna Tyapkina.

Musikalische Leitung: Niels Muus
Regie: Eva-Maria Melbye
Ausstattung: Gilles Gubelmann
Lichtgestaltung: Michael Brock
Inspizienz: Thomas Aigner
Regieassistenz: Anna Kolb, Nozomi Chinju

Mit dem Sinfonieorchester der MUK (Künstlerische Leitung: Andreas Stoehr)

Premiere „La finta giardiniera“

Montag, 27. Mai 2019, 19.00 Uhr

Kammeroper, Fleischmarkt 24, 1010 Wien

Weitere Termine:

  • Dienstag, 28.05.2019 19:00 Uhr
  • Mittwoch, 29.05.2019, 19:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.05.2019, 19:00 Uhr

Tickets

Tickets um EUR 25/21/17/13 erhältlich im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85, täglich von 8.00 - 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 - 19.00 Uhr), online unter www.wien-ticket.at sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die durch Entwicklung und Erschließung in den Bereichen der Musik, des Tanzes, des Schauspiels und des Gesangs kulturelle Werte für die Zukunft schafft. Die MUK ist als Tochterunternehmen der Wien Holding die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint – mit ca. 850 Studierenden und über 270 Lehrenden – den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende in der Welthauptstadt der Musik in Wien. Aufgrund der Finanzierung durch die Stadt Wien (Landesuniversität) ist die MUK im Gegensatz zu den Bundesuniversitäten nach dem Privatuniversitätengesetz akkreditiert.

Kompletter Veranstaltungskalender unter http://www.muk.ac.at/veranstaltungsuebersicht

Für Fotoanfragen wenden Sie sich bitte an Bernhard Mayer-Rohonczy unter b.mayer-rohonczy@muk.ac.at

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Mayer-Rohonczy
Pressesprecher
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tel: +43 (0) 1 512 77 47 222
E-Mail: b.mayer-rohonczy@muk.ac.at
www.muk.ac.at

Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel: +43 (0) 1 408 25 69 – 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0087 2019-05-15/11:00