OTS0201 5 CI 0525 NLK0009 Mi, 27.Mär 2019
Niederösterreich / Veranstaltung / Kino

April-Programm im Cinema Paradiso St. Pölten

Film-Highlights, Spezialschienen und Live-Veranstaltungen

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit einem „Film-Café“, das am 1. April zu Kaffee und Kuchen den Film „Der Vorname“ serviert, startet das Cinema Paradiso St. Pölten die Spezialschienen seines Filmangebots im kommenden Monat. Am 8. April folgt im „Film-Café“ „Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein“, am 29. April „Ein Gauner und Gentleman“. Bereits am 2. April wartet mit „Cinema Opera“ der nächste cineastische Leckerbissen: Zu sehen ist live aus dem Royal Opera House London Giuseppe Verdis „La forza del destino – Die Macht des Schicksals” mit Anna Netrebko und Jonas Kaufmann (Inszenierung:
Christof Loy, musikalische Leitung: Antonio Pappano). Am 30. April entführt zudem Charles Gounods „Faust“ in einer Inszenierung von David McVicar in das Paris der 1870er-Jahre; es singen Michael Fabiano, Diana Damrau und Erwin Schrott.

Am 3. April ist im Cinema Paradiso St. Pölten die Niederösterreich-Premiere des Films „Die Tage wie das Jahr“ angesetzt, in dem Othmar Schmiderer das Leben und die landwirtschaftliche Arbeit auf einem kleinteiligen Gehöft im Waldviertel zeigt; nach dem Film gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur. Am 5. und 6. April bringt das Cinema Paradiso spektakuläre Sport- und Outdoor-Filme ins Kino, im Zuge der „Alp-Con Cinema Tour 2019“ wird dabei erstmals ein Kurzfilmblock zu den aufstrebenden Trendsportarten Trailrunning und Ultra-Running gezeigt. Eine Verbindung von Kino, Yoga und Kulinarischem wiederum bietet „Namasté! – Yoga, Film + Frühstück“ mit „From Business to Being“ am 6. April.

„Film, Wein + Genuss“ wiederum kombiniert am 23. April „Vorhang auf für Cyrano“ und „Monsieur Claude 2“ mit regionalen Schmankerln aus St. Pölten und Weinen aus Statzendorf. Am 29. April wartet dann noch eine weitere Niederösterreich-Premiere: Anselm Nathanael Pahnke ist als Regisseur und Protagonist mit seinem Streifen „Anderswo. Allein in Afrika“ zu Gast, in dem er seine Afrikadurchquerung per Rad zeigt; nach dem Film spricht er mit Rosa von Suess.

Weitere Film-Highlights neben der französischen Komödie „Monsieur Claude 2“, der Theater-Liebeserklärung „Vorhang auf für Cyrano“, Othmar Schmiderers „Die Tage wie das Jahr“ und Anselm Nathanael Pahnkes „Anderswo. Allein in Afrika“ sind „Der Fall Collini“ mit Elyas M’Barek, der Thriller „Birds of Passage“, „Niemandsland“, „Van Gogh“, „Easy“ und „Tea with the Dames“. Auf die „Cinema Kids“ wiederum warten „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“, „Emil und die Detektive“, „Dumbo“ sowie „Ostwind – Aris Ankunft“.

Das Live-Programm startet am 4. April mit einem Konzert der Indie-Rocker Granada, Support kommt von Impala Ray. Am 9. April liest Vea Kaiser aus ihrem dritten Roman „Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger“. Tags darauf, am 10. April, spielen Mike Stern an der Gitarre und Dave Weckl am Schlagzeug gemeinsam mit ihrer Band Fusion-Jazz der Extraklasse. Am 17. April findet dann noch zum 19. Mal der St. Pöltner „LitGes Poetry Slam“ statt, bei dem eine Publikums-Jury Text, Wort und Vortrag bewertet. Am 25. April stellt sich schließlich Franz Fischler, ehemaliger Minister und EU-Kommissar für Landwirtschaft, in „QuerDenken“ Fragen von Kai Kranner und Cornelia Bruell sowie aus dem Publikum.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0201 2019-03-27/14:52