OTS0177 5 WI 0365 WKK0001 CI Mo, 18.Mär 2019
Wirtschaft und Finanzen / Arbeitsmarkt / Arbeitgeber / Wifi

WIFI Kärnten ist ein "Great Place to Work"

Jedes Jahr sucht „Great Place to Work®“ die besten Arbeitgeber des Landes. Das WIFI Kärnten landete in der Kategorie auf Platz acht und zählt zu den Top-Betrieben österreichweit.

Klagenfurt (OTS) - Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Fairness, Respekt, Stolz und Teamgeist - das sind die Kriterien, die einen guten Arbeitgeber auszeichnen. "Great Place to Work®" begibt sich jährlich in mehr als 50 Ländern mit einer zertifizierten Mitarbeiterbefragung auf die Suche nach den besten Arbeitsplätzen. Und in diesem Jahr reihte sich das WIFI Kärnten mit dem achten Platz in die Top-Ten-Betriebe Österreichs ein. Ein sensationelles Ergebnis, das WIFI-Geschäftsführer Andreas Görgei große Freude bereitet: "Diese Auszeichnung hat eine besondere Bedeutung für mich. In Zeiten des Fachkräftemangels muss sich jede moderne Organisation um das Thema ,Employer Branding' bemühen. Die besten Leute wollen in den besten Unternehmen arbeiten."

Mit dem Zertifikat "Österreichs Beste Arbeitgeber 2019" ist das WIFI Kärnten in bester und vor allem namhafter Gesellschaft wie etwa Lidl Österreich, Almdudler, Runtastic, add IT oder willhaben. "Wir bieten nicht nur Bildung an, sondern sind selbst eine lernende Organisation. Das Prinzip ,Lernen von den Besten' ist ein Erfolgsgeheimnis, das wir konsequent anwenden. Ein Wettbewerb wie ,Great Place to Work' zeigt auch Verbesserungspotentiale innerhalb des Unternehmens auf und hilft ,blinde Flecke' zu vermeiden. Um zu sehen was möglich ist und welche Denk- und Lösungsansätze die Besten der Besten verfolgen, ist die Teilnahme an diesem Wettbewerb ideal", erklärt Görgei. Besonders stolz ist der WIFI-Chef auf die Stabilität in seinem Betrieb. "In den letzten 15 Jahren hat niemand das WIFI Kärnten freiwillig verlassen. Die Zahl der Selbstkündigungen ist somit Null. Gleichzeitig ist dieser Wert auch unsere wichtigste Zielgröße und Kennzahl für Mitarbeiterzufriedenheit. Das soll so bleiben."

Damit das WIFI Kärnten auch ein "Great Place to work" bleibt, weiß Andreas Görgei genau was zu tun ist: "Dieser Erfolg verpflichtet vor allem zur Demut. Wir können immer von anderen, tollen Unternehmen etwas lernen. Wir müssen uns jeden Tag fragen, was wir noch besser machen könnten. Sollten wir beginnen, uns auf unseren Lorbeeren auszuruhen, dann tragen wir sie an der falschen Stelle."

Rückfragen & Kontakt:

WIFI Kärnten GmbH
Mag. Andreas Görgei
T 05 94 34 – 900
E andreas.goergei@wifikaernten.at
W www.wifikaernten.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0177 2019-03-18/16:16