OTS0170 5 II 0201 KIB0001 Di, 20.Nov 2018
Kinder / Kinderrechte / Demokratie

Kinderfreunde: Alle Kinder haben Rechte

Kinderrechtefest im Parlament

Wien (OTS) - Zum internationalen Tag der Kinderrechte luden die Österreichischen Kinderfreunde gemeinsam mit Parlamentspräsidentin Inge Posch-Gruska Kindergartenkinder ins Parlament ein. Schon im Vorfeld des Kinderrechtetags setzten sich bei den Kinderfreunden 2000 Kinder im Rahmen der Kinderrechtefestwochen mit ihren Rechten auseinander.

"Wir haben eine klare Vorstellung davon, was Kinder zu einem guten Leben brauchen: eine Familie, in der sie Halt finden, Bildung, durch die sie sich entfalten können und ein Umfeld, das sie gestalten und verändern können. Also Halt, Entfaltung und Gestaltung. In die Kinderrechte übersetzt heißt das Schutz, Förderung und Beteiligung", erklärt Christian Oxonitsch die Säulen der Kinderrechtekonvention.

"Die zentrale Botschaft ist für uns, dass diese Rechte für alle Kinder gelten. Jedes einzelne Kind hat das Recht darauf, ein gutes Leben zu führen. Jedes Kind soll gehalten werden, soll sich entfalten dürfen und soll seine Welt gestalten können", so Oxonitsch.

"Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die Regierung alles dafür tut, um arme Kinder noch ärmer zu machen und immer mehr das Trennende vor das Gemeinsame stellt, ist es wichtig, dass Kinder ihre eigenen Rechte kennen", schließt Oxonitsch.

Fotos gerne auf Anfrage.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Blum
Pressereferentin
0650/6626620
karin.blum@kinderfreunde.at, www.kinderfreunde.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0170 2018-11-20/13:00