OTS0137 5 II 0147 FAM0001 CI Mi, 22.Aug 2018
Termin / Familie / Familienbund / Familienpolitik / Studie

Familienbarometer 2018

4000 Österreicherinnen und Österreicher wurden befragt, welche familienpolitischen Maßnahmen ihnen wichtig sind.

Wien/St. Pölten (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert. Neufassung in Meldung OTS0161 vom 22.08.2018

Pressekonferenz

Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut
GfK die repräsentative Studie "familienpolitische Maßnahmen" für den
Familienbarometer 2018 in Auftrag gegeben. Die Fragestellungen
reichten von „Möglichkeiten sich Karenzzeiten aufzuheben“ bis hin zu
„Elternbildung“ und „welche Arten der Kinderbetreuung gewünscht
sind“.

Mit
Mag. Bernhard Baier,
Präsident Österreichischer Familienbund
DI Paul Unterhuber,
Leiter der Sozial- und Politikforschung der GfK Österreich

Das Ergebnis der Studie wird im Rahmen dieser Pressekonferenz
präsentiert.

Der Österreichische Familienbund ist Österreichs größte unabhängige
Familienorganisation. Er besteht seit 1951 und ist Mitglied des
Wiener NGO Commitee on the Family, der IUFO (Internationale
Organisation der Familienorganisationen, Paris) und des
Österreichischen Institutes für Familienforschung.
Wir ersuchen um Anmeldung unter: 0664/2009057 oder
office@familienbund.at

Datum: 28.8.2018, um 10:00 Uhr

Ort:
Cafe Landtmann
1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Familienbund
Marietheres van Veen
Pressesprecherin
++43 664/200 90 57
presse@familienbund.at
www.familienbund.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0137 2018-08-22/13:47