OTS0036 5 WI 0319 WES0001 KI Di, 19.Jun 2018
Bahn / Reisen / Wien / Veranstaltung / Freizeit

ERINNERUNG: Mit der WESTbahn direkt zum Donauinselfest

An den Festivaltagen wird die Linie WESTblue bis Handelskai verlängert

Wien (OTS) - Während des Donauinselfests verlängert die WESTbahn ihre Linie WESTblue über den Praterstern hinaus bis zur Haltestelle Handelskai. Von dort sind die verschiedenen Bühnen des Geländes in wenigen Minuten über die Donaubrücke zu Fuß erreichbar.

Die Verlängerung bis Handelskai beginnt am Freitag, 22. Juni mit Zug 965 (Salzburg ab 12.22 Uhr, Linz ab 13.34 Uhr, Wien Praterstern an 15.03 Uhr), die Ankunftszeit in Wien Handelskai ist um 15.08 Uhr. Bis Sonntagabend (24. Juni) kommen alle Züge von WESTblue in der genannten verlängerten Form zur Minute .08 am Handelskai an.

Für die Rückfahrt Richtung Salzburg ist der Zustieg in der Haltestelle Handelskai jeweils zur Minute .50 möglich – beginnend mit Zug 970 am Freitag (Handelskai ab 15.50 Uhr, Linz an 17.26 Uhr, Salzburg an 18.38 Uhr). Die letzte verlängerte Rückfahrt wird am Sonntagabend um 19.50 Uhr angeboten (Linz an 21.26 Uhr, Salzburg an 22.38 Uhr).

Jedes gültige WESTbahn-Ticket mit Start- oder Zielort „Wien“ kann für die Fahrt bis oder von Handelskai ohne Aufpreis genutzt werden. Zusätzlich gibt es online das bereits vielfach gebuchte DonauinselWEST Ticket. Es ist für eine einfache Fahrt oder als Hin- und Retourticket erhältlich und kostet beispielsweise für Linz – Wien einfach 16,90 Euro, mit Rückfahrt 32,90 Euro und für Salzburg – Wien einfach 22,90 Euro, mit Rückfahrt 44,90 Euro.

Über WESTbahn Management GmbH: Im Zug der Liberalisierung der europäischen Eisenbahnen gegründet, hat die WESTbahn ihren Stundentakt zwischen Wien und Salzburg im Dezember 2011 aufgenommen. Shareholder sind die Haselsteiner Familien-Privatstiftung mit 49,90 Prozent, die Augusta Holding mit 32,70 Prozent und die SNCF mit 17,40 Prozent der Anteile. Seit 2018 fährt die WESTbahn mit einer vergrößerten Flotte von sechzehn Doppelstocktriebfahrzeugen im Halbstundentakt auf der Weststrecke und erwartet im ersten Jahr der Erweiterung rund 10 Millionen Fahrgäste.

Rückfragen & Kontakt:

Ines Volpert
Unternehmenskommunikation WESTbahn Management GmbH
+43 676 6989796
iv@westbahn.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0036 2018-06-19/09:24