OTS0029 5 CI 0280 NRK0004 Do, 14.Sep 2017
Kommunales / Wien / Veranstaltung / Kultur

Vizebürgermeister Gudenus begrüßt Blue Shield im Wiener Rathaus

Wien (OTS/RK) - Gestern, Mittwoch, hat der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus das internationale Komitee von Blue Shield im Wappensaal des Wiener Rathauses begrüßt. Unter den hochrangigen Gästen befanden sich unter anderem die UNESCO Generaldirektorin Irina Bokova und der Präsident von Blue Shield International Karl Habsburg Lothringen. Als Gastgeberin fungierte nichtamtsführende Stadträtin Ursula Stenzel als Präsidentin von Blue Shield Austria.

„Schutz von Kulturgütern eine Herzensangelegenheit“

Habsburg-Lothringen übergab im Rahmen der Zusammenkunft an Personen, die sich besondere Verdienste um Kulturgüterschutz in bewaffneten Konflikten erworben haben, einen Preis in Form eines historischen Schwertes. Diese Auszeichnung erhielten Cori Wegener, ehemalige Major der US Army und Oberst Keba Songare aus Mali. Anlässlich seiner Begrüßung hielt Gudenus fest: „Der Schutz von Kulturgütern ist eine Herzensangelegenheit, stiften sie doch Identität und sind unwiederbringlich. Dass es eine Organisation, wie Blue Shield gibt, die sich für den Schutz dieser Güter einsetzt, ist gar nicht hoch genug zu schätzen.“

Aufgaben von Blue Shield

Die internationale Organisation „Blaues Schild“ hat es sich zur Aufgabe gemacht bedrohte Kulturgüter zu schützen. Sei es in Kriegsgebieten, besetzen Ländern, Naturkatastrophen oder großen Unglücksfällen. Das “International Committee of the Blue Shield (ICBS)“ wurde 1996 gegründet und ist eine UNESCO-affiliierte Dachorganisation mit derzeitigem Sitz in Paris. Seit 2008 gibt es auch ein Österreichisches Nationalkomitee Blue Shield, das eines der Gründungsmitglieder der “ Association of the National Committees of the Blue Shield“ ist. Es hat seinen Sitz in Wien und sein Büro in den Räumen der Österreichischen UNESCO-Kommission. Das mittlerweile weltbekannte blaue Schild ist auch an etlichen Außenfassaden von Wiener Kulturgütern zu finden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Werner-Christoph Kaizar
Mediensprecher Vizebürgermeister Johann Gudenus
Telefon: 01 4000 81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0029 2017-09-14/09:52