OTS0158 5 XI 0254 FWF0001 II Mo, 12.Jun 2017
Forschung / Wissenschaft / Aviso / Pressekonferenz / Auszeichnung / Wien

Terminhinweis FWF-Pressekonferenz 2017

Pressekonferenz am 19. Juni 2017, 9:30 Uhr, im Haus der Forschung. Themen: Jahresrückblick, strategische Entwicklung und START/Wittgenstein-Preisträger/innen

Wien (OTS/FWF) - FWF-Präsident Klement Tockner und Artemis Vakianis, kaufmännische Vizepräsidentin des FWF, analysieren am 19. Juni im Zuge einer Pressekonferenz die Entwicklung der Förderungstätigkeit des Wissenschaftsfonds im vergangenen Jahr. Darüber hinaus präsentieren sie die zukünftige Strategie und Pläne des Wissenschaftsfonds für die kommenden Jahre und zeigen die Herausforderungen für die Grundlagenforschung in Österreich auf.

Zudem werden die diesjährigen START- und Wittgenstein-Preisträgerinnen und -Preisträger bekanntgegeben. Die/der Wittgenstein-Preisträger/in wird auch persönlich für Journalistenfragen zur Verfügung stehen.

START/Wittgenstein

Der Wittgenstein-Preis ist Österreichs höchstdotierter und prestigeträchtigster Wissenschaftspreis; er geht an etablierte Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher zur weiteren Steigerung ihres wissenschaftlichen Leistungspotenzials. In das START-Programm werden hervorragend qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler für die Dauer von bis zu sechs Jahren aufgenommen.

FWF Der Wissenschaftsfonds

Der FWF ist Österreichs zentrale Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung. Er unterstützt – nach internationalen Maßstäben – herausragende Forschungsprojekte, die sich der Gewinnung, Erweiterung sowie Vertiefung wissenschaftlicher Erkenntnisse widmen.

Einladung zur Pressekonferenz

Die Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Pressekonferenz herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten (Marc Seumenicht, marc.seumenicht@fwf.ac.at).

Pressekonferenz des FWF

FWF-Präsident Klement Tockner und Artemis Vakianis, kaufmännische Vizepräsidentin des FWF, laden am 19. Juni zur Pressekonferenz. Themen: Jahresrückblick, strategische Entwicklung und Bekanntgabe der START/Wittgenstein-Preisträger/innen 2017

Datum: 19.06.2017, 09:30 - 11:00 Uhr

Ort: Haus der Forschung, Besprechungsraum 2. Stock
Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich

Url: http://www.fwf.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

FWF - Der Wissenschaftsfonds
Marc Seumenicht
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
+43-1 505 67 40 - 8111
+43 664 85 88 797
marc.seumenicht@fwf.ac.at
www.fwf.ac.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0158 2017-06-12/15:15