OTS0005 5 CI 0450 NRK0001 Sa, 28.Jän 2017
Kommunales / Wien / Verwaltung

Drei neue LeiterInnen im Wiener Magistrat bestellt

Neuausrichtung Internationales, Zusammenlegung Personalabteilungen und Zusammenlegung Datenschutz und Gewerbewesen

Wien (OTS/RK) - Mit der im Gemeinderat am 26.1.2017 beschlossenen Änderung der Geschäftseinteilung für den Magistrat der Stadt Wien werden künftig, vier Abteilungen zu zwei zusammengelegt, ein ehemaliger Geschäftsbereich der Magistratsdirektion wird als Gruppe „Europa und Internationales“ direkt dem Magistratsdirektor unterstellt sein.

Magistratsdirektor Dr. Erich Hechtner überreichte am Freitag, dem 27. Jänner 2017, die Bestellungsdekrete für die drei LeiterInnen der neustrukturierten Magistratsabteilungen im Beisein der amtsführenden Stadträtin für Finanzen, Wirtschaft und Internationales, Mag.a Renate Brauner, des Stadtrats für Bildung, Integration, Jugend und Personal, Mag. Jürgen Czernohorszky, des Stadtrats für Kultur Wissenschaft und Sport, Dr. Andreas Mailath-Pokorny und des Younion-Vorsitzenden, Ing. Christian Meidlinger. Mit 1. Februar 2017 werden die drei LeiterInnen die erweiterten oder neuen Aufgaben übernehmen.

MA 1 und MA 2 werden im „Haus des Personals“ zusammengelegt

Die Abteilungen MA 1 (allgemeine Personalangelegenheiten) und MA 2 (Personalservice) werden zusammengelegt und künftig als MA 2 firmieren. Die Leitung wird Mag.a Sabine Rath – bisherige Abteilungsleiterin der MA 1 – übernehmen. Damit sind Legistik, Vollzug und die damit verbundene fachliche Expertise im Bereich der Personalverwaltung in einem gemeinsamen „Haus des Personals“ gebündelt.

MA26 wird in die MA63 eingegliedert

Die MA 26 (Datenschutz, Information und Personenstand) wird in den Aufgabenbereich der MA 63 (Gewerbewesen und rechtliche Angelegenheiten des Ernährungswesens) unter der Leitung von Mag. Wolfgang Magesacher, LLM eingegliedert.

Neugliederung des Bereichs Internationales

Ebenfalls mit 1. Februar 2017 wird Mag.a Alena Sirka-Bred, die bisherige Leiterin der MA 26, die neu geschaffene Gruppe „Europa und Internationales“ leiten, die künftig direkt Magistratsdirektor Dr. Erich Hechtner untersteht. Sie folgt damit Bereichsdirektor Dr. Oskar Wawra nach, der mit 31. Oktober 2016 in den Ruhestand getreten ist. Der Posten des "Bereichsdirektors für Europa und Internationales" in der Magistratsdirektion wird nicht nachbesetzt.

Zur Wiener Strukturreform

Diese Maßnahmen sind erste Ergebnisse der Wiener Verwaltungsreform, die unter anderem aus rund 1.200 Verbesserungsvorschlägen von MitarbeiterInnen der Stadt Wien hervorgegangen sind. Die Stadt Wien hat sich dabei unter dem Dach „Wien neu denken“ zum Ziel gesetzt, die Wiener Stadtverwaltung für die Aufgaben der künftigen 2-Millionen-Metropole Wien zu rüsten. Effizienzsteigerungen, Straffung von Strukturen und Entbürokratisierung sollen die Leistungen der Stadt punktgenau auf die heutigen und künftigen Bedürfnisse der WienerInnen bestmöglich ausrichten, um die gewohnt hohe Lebensqualität in der Stadt auch weiterhin aufrecht zu erhalten.

Fotos unter www.wien.gv.at/rk abrufbar.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin Jürgen Czernohorszky
Telefon: +43 (0)664 819 8752
E-Mail: michaela.zlamal@wien.gv.at

Ferdinand Pay
Mediensprecher Renate Brauner
Telefon: +43 (0)676 8118 81845
E-Mail: ferdinand.pay@wien.gv.at

Alfred Strauch
Mediensprecher Andreas Mailath-Pokorny
Telefon: + 43 (0) 676 8118 81169
E-Mail: alfred.strauch@wien.gv.at

Andrea Leitner
Mediensprecherin Magistratsdirektor Erich Hechtner
Telefon: +43 (0)676 8118 82552
E-Mail: andrea.leitner@wien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0005 2017-01-28/10:00