OTS0062 5 WI 0353 AKN0001 II Mi, 02.Nov 2016
Arbeiterkammer / Niederösterreich / Steuern / Wirtschaft und Finanzen / Veranstaltung / Niederösterreich

AVISO - AK Niederösterreich: „Die Steuertricks der Konzerne – Wer bietet weniger?“

Podiumsdiskussion am 8. November im ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten

St. Pölten (OTS) - Steuereinnahmen bilden die wesentliche Grundlage zur Finanzierung aller öffentlichen Leistungen und Güter. Multinationale Konzernriesen wie Amazon, IKEA oder Starbucks leisten vielfach kaum Beiträge zum Steuertopf, obwohl sie Nutznießer der öffentlichen Infrastruktur sind. Andere - vor allem ArbeitnehmerInnen und KMU‘s - müssen diesen Steuerausfall kompensieren. Einkünfte und Gewinne werden auf teils legale, teils illegale Weise an den Steuersystemen jener Länder, in denen sie erzielt wurden, vorbeigeschleust und in Steueroasen umgeleitet. Die Europäische Kommission beziffert den Verlust durch Steuerhinterziehung und -vermeidung alleine in der EU auf etwa eine Billion Euro im Jahr. Das ist das dreifache Bruttoinlandsprodukt Österreichs.

AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser lädt daher am 8. November zu einer Podiumsdiskussion in das ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten ein. A.o. Univ. Prof. Dr. Kunibert Raffer (Universität Wien, Institut für Volkswirtschaftslehre) wird als Impuls unter dem Titel „Steuerparadiese, Steuersünden, Steuergerechtigkeit“ Gedanken zur derzeitigen Steuerpraxis entwickeln. Im Anschluss diskutiert Univ. Prof. Raffer mit AK Niederösterreich-Vizepräsidentin Brigitte Adler, dem Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Christoph Matznetter und der Steuerberaterin Mag. Veronika Seitweger unter dem Titel „Legal aber unfair?“ die sozialen und ökonomischen Auswirkungen der internationalen Steuerhinterziehung und Steuervermeidung. Die Veranstaltung wird von MMag. Andras Szigétvari (der Standard) moderiert.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion wird auch die gleichnamige multimediale Ausstellung eröffnet, welche vom 8. November bis 7. Dezember 2016 auf Schautafeln, in Videos und multimedialen Installationen die „Steuertricks der Konzerne“ beleuchtet und mögliche Problemlösungen aufzeigt.

Zeit und Ort:
Dienstag, 8. November 2016, 18 bis 20 Uhr
AK Niederösterreich, AK-Platz 1, 3100 Sankt Pölten

Zur Ausstellung:
Die Ausstellung ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr bei freiem Eintritt im ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten zu besichtigen. Für Schulklassen werden Führungen angeboten. Terminanfragen sind an Alexander Sommer, BA unter 05/7171-24034 oder per E-Mail an alexander.sommer@aknoe.at zu richten.

Die Steuertricks der Konzerne - Wer bietet weniger?

Podiumsdiskussion der AK Niederösterreich

Datum: 8.11.2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:
ArbeitnehmerInnen-Zentrum St. Pölten
Herzogenburger Straße 10-20, 3100 St. Pölten

Url: https://noe.arbeiterkammer.at/service/veranstaltungen/Die_Steuertricks_der_Konzerne.html

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Mag. Michael Wilczek
T 02742-20204 21515
E michael.wilczek@aknoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0062 2016-11-02/10:34