OTS0047 5 II 0194 NSO0001 CI Mi, 02.Nov 2016
Migration / Integration / Stöger / Termin / Sozialministerium / Wien

Morgen Präsentation Forschungsprojekt „Zwischen Zwei Welten: Väter und Söhne. Der Transitprozess von der Migration in die Integration“

Wien (OTS/BMASK) - Insbesondere Väter und Söhne mit Migrationshintergrund fühlen sich von Botschaften und Anforderungen aus zwei Welten oft hin- und hergerissen. Das wurde in einer qualitativen Studie im Zuge des Forschungsprojektes „Zwischen Zwei Welten: Väter und Söhne. Der Transitprozess von der Migration in die Integration“ erhoben.

„Zwischen Zwei Welten“ ist auch der Titel eines Kurzfilms, der im Rahmen des Projekts erarbeitet wurde. Er soll in der geschlechtsspezifischen Jugend- und Integrationsarbeit zum Einsatz kommen und sich mit Fragen von individuellen Zugehörigkeits- und Ausschlussgefühlen männlicher Jugendlicher und deren Väter aktiv auseinandersetzen.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wird Sozialminister Alois Stöger gemeinsam mit Dr.in Edit Schlaffer von „Frauen ohne Grenzen“ die Forschungsergebnisse des Projektes, die politischen Zielsetzungen und den Kurzfilm „Zwischen Zwei Welten“ präsentieren.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Präsentation Forschungsprojekt „Zwischen Zwei Welten: Väter und
Söhne. Der Transitprozess von der Migration in die Integration“


Datum: 3.11.2016, um 10:00 Uhr

Ort:
Sozialministerium Regierungsgebäunde, Pressezentrum, 5.
Stock
Stubenring 1, 1010 Wien

Url: www.sozialministerium.at

Rückfragen & Kontakt:

Sozialministerium
Mag. Nikolai Moser
Pressesprecher von Sozialminister Alois Stöger
+43 (0) 1 711 00 862277
nikolai.moser@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
facebook.com/sozialministerium

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0047 2016-11-02/10:05