OTS0113 5 CI 0353 HOA0001 MI Mo, 26.Sep 2016
Medien / Radio / ORF / Ö3 / Soziales

Ö3-Wundertüte – die Schulen starten schon #jetzt!

„Handysammeln mit Sinn und Mehrwert“ wird für die Schulen schon zum sechsten Mal zur Challenge.

Wien (OTS) - Eine kalte Wohnung heizen, einen Rollstuhl finanzieren oder eine Delogierung verhindern: Das können alte Handys beziehungsweise Smartphones, die statt daheim in der Schublade zu vergammeln in der Ö3-Wundertüte in eine wertvolle Spende für Familien in Notlagen in Österreich verwandelt werden. Bereits zum sechsten Mal unterstützen auch die Schulen diese Idee und starten schon jetzt in ihre Challenge: Welche sammeln heuer die meisten alten Handys? Hitradio Ö3, das Österreichische Jugendrotkreuz und die youngCaritas laden wieder alle 6.200 Schulen im Land herzlich ein, möglichst viele nicht mehr benutzte Handys in einer Sammelbox in der Schule abzugeben. Das große Finale geht dann Anfang Dezember im Ö3-Wecker über die Bühne!

Motivierender Blick zurück: Die Ö3-Wundertüten-Challenge 2015

799 Schulen im ganzen Land haben sich 2015 der Challenge gestellt und versucht, möglichst viele Handys zu sammeln. Ganz oben am Podest standen nach einem spannenden Finale die Neue Mittelschule Institut St. Josef in Feldkirch in Vorarlberg und die Volksschule Gries bei Längenfeld in Tirol (alle Detailergebnisse der vergangenen Jahre im „Rückblick“ auf oe3.orf.at/wundertüte). Gewinner im Sinne der guten Sache waren aber alle Schulen, die mitgesammelt haben. Exakt 29.490 Handys sind in den Sammelboxen deponiert worden und damit haben alleine die Schulen ein Spendenerlös von 56.000 Euro erzielt – ein beeindruckendes und motivierendes Ergebnis.

Die Ö3-Wundertüten-Challenge 2016 läuft ab #jetzt

Ab sofort wird also wieder gesammelt: Für die Schulen auch ein guter Anlass, sich in Form von Schwerpunkten und Referaten mit den Themen Handynutzung, Ressourcenschonung und soziale Not auseinanderzusetzen und so gesellschaftliche Verantwortung lebensnah darzustellen und in der Schulgemeinschaft zu leben. Wenn jede/r Schüler/in auch nur ein Handy in die Schultasche packt und in die Wundertüten-Sammelbox legt, wird auch heuer wieder Großes möglich: Der Erlös der Verwertung wird durch das Österreichische Jugendrotkreuz, die youngCaritas und Licht ins Dunkel zu einem Auffangnetz für Familien in Notlagen in Österreich.

Jede teilnehmende Schule zählt, jedes abgegebene Handy zählt: Jetzt anmelden und mitsammeln – oe3.ORF.at/wundertüte.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Enzi
Ö3-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 360 69 – 19120
mailto: verena.enzi@orf.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0113 2016-09-26/12:12