OTS0091 5 KI 0354 NRF0003 Mi, 08.Jun 2016
Fernsehen / Medien / ORF / Stöckl.

Ilija Trojanow, Alexandra Rinder, Gunnar Prokop und Katharina Stemberger zu Gast in „Stöckl.“

Am 9. Juni um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 9. Juni 2016, um 23.05 Uhr in ORF 2 Schriftsteller Ilija Trojanow, Bodyboard-Weltmeisterin Alexandra Rinder, der ehemalige Handball- und Leichtathletik-Trainer Gunnar Prokop und Schauspielerin Katharina Stemberger zu Gast bei Barbara Stöckl:

Schriftsteller Ilija Trojanow hat „seine persönliche Olympiade“ absolviert: In einem spektakulären Selbstversuch trainierte er vier Jahre lang alle 80 Einzeldisziplinen der Sommerspiele. Von Fechten über Gewichtheben bis zu Tischtennis und Rudern – stets mit dem Ziel, halb so gut abzuschneiden wie der Goldmedaillen-Gewinner von London 2012. Wie hat sich der 50-Jährige geschlagen und welche Einblicke hat er in die Welt des Spitzensports erhalten?

Gunnar Prokop war als Leichtathletik- und Handballtrainer sechsmal bei Olympischen Spielen. 1968 in Mexiko coachte er seine Frau Liese zur Silbermedaille im Fünfkampf. Sein harter Trainingsstil und umstrittene Aussagen brachten ihn oftmals in die Schlagzeilen. Wie lebt der 75-Jährige heute abseits des Trubels?

Alexandra Rinder ist mit 18 Jahren die jüngste Doppelweltmeisterin im Bodyboarden, einer Spezialdisziplin des Surfens. Die Tochter eines Steirers und einer Deutschen ist auf der spanischen Insel Teneriffa aufgewachsen und trainiert täglich bis zu sechs Stunden im Wasser. Was treibt die Ausnahme-Sportlerin an?

Auch Schauspielerin Katharina Stemberger spricht in „Stöckl.“ über ihre sportliche Seite: Aus beruflichen Gründen steht derzeit Fechten auf dem Programm. Demnächst spielt sie bei den Festspielen in Stockerau. Auch abseits der Bühne zeigt sie Engagement: Ihr Bedürfnis, sich in den politischen Diskurs einzubringen, wird zunehmend größer – auch wenn sie selbst dafür Kritik erntet.

„Stöckl.“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0091 2016-06-08/11:22