OTS0177 5 KI 1081 NRF0010 Do, 19.Mai 2016
Fernsehen / Medien / ORF / Bundespräsidentenwahl

Der Wahlsonntag im ORF

Ab 16.45 Uhr in ORF 2, ausführliche Berichterstattung in Radio, Online und Teletext

Wien (OTS) - Der Stichwahl um das Amt des Bundespräsidenten am Sonntag, dem 22. Mai 2016, widmet der ORF einen umfassenden Schwerpunkt in all seinen Medien. Die „Wahl 16“-Berichterstattung in ORF 2 beginnt um 16.45 Uhr und geht mit „Österreich hat gewählt“ im Hauptabend, einem „IM ZENTRUM spezial“, einer „ZiB 2 spezial“ und einem „Runden Tisch“ de facto bis 22.45 Uhr durch, auch die „ZiB-Flashes“, die „ZiB 20“ und die „ZiB 24“ in ORF eins stehen ganz im Zeichen der Wahl. Ö1, Ö3 und FM4 widmen sich mit ihren aktuellen Journalen und Sendungen ebenso umfassend dem Wahlgang wie das ORF.at Netzwerk und der ORF TELETEXT.

Der Wahlsonntag im ORF-Fernsehen (ORF 2)

„Wahl 16“: 16.45 bis 18.55 Uhr – Stichwahl um die Hofburg (Moderation Marie-Claire Zimmermann und Tarek Leitner)

Bis zur ersten Hochrechnung um 17.00 Uhr sind unter anderem Reportagen aus den Heimatgemeinden der beiden Bundespräsidentschaftskandidaten Pinkafeld (Norbert Hofer) und Kaunertal (Alexander Van der Bellen) geplant. Um 17.00 Uhr liefert die ORF-TV-Information gemeinsam mit dem SORA-Institut die erste Hochrechnung, danach sind Schaltungen in die Wahlzentralen der beiden Kandidaten mit Reaktionen der Wahlkampfmanager und andere Stellungnahmen aus Partei und/oder Personenkomitee der Kandidaten geplant. Politikwissenschafter Peter Filzmaier wird dabei den Wahlmotiven auf den Grund gehen
Außerdem sind ORF-Reporter in ausgewählten Gemeinden quer durch Österreich (Eichenberg/Vorarlberg, Altmünster/Oberösterreich, Laxenburg/Niederösterreich) unterwegs, um Stimmen der Wählerinnen und Wähler einzuholen und ein Stimmungsbild quer durch das Land zu zeichnen, wie die Entscheidung um die Hofburg gefallen ist.

Um ca. 17.35 Uhr versammelt Wolfgang Geier die Klubobleute der Parlamentsparteien in der Hofburg zu einer Runde, um über die politischen Auswirkungen der Wahl zu diskutieren. Ebenfalls aus der Hofburg wird sich auch Simone Stribl mit Reaktionen von Auslandskorrespondenten renommierter internationaler Medien melden, Hans Bürger spricht mit Chefredakteurinnen und Chefredakteuren der heimischen Zeitungen und Zeitschriften. Live-Reporter werden sich aus Pinkafeld und Kaunertal melden und berichten, welche Hoffnungen die Einwohnerinnen und Einwohner der Heimatgemeinden mit der Wahl verbinden.

Um ca. 18.35 Uhr sind die beiden Bundespräsidentschaftskandidaten dann bei Hans Bürger in der Hofburg zu einer ersten Stellungnahme.

„Wahl 16“: 19.00 Uhr bis 19.03 Uhr (Moderation Tarek Leitner)

Um 19.00 Uhr folgt eine aktualisierte Hochrechnung oder auch schon das vorläufige Endergebnis inklusive Wahlkartenprognose.

„Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr (Moderation: Marie-Claire Zimmermann und Tarek Leitner)

Spätestens in der „Zeit im Bild“ sollte ein vorläufiges Endergebnis inklusive Wahlkartenprognose vorliegen. Die Sendung steht ganz im Zeichen der Stichwahl um die Hofburg. Die beiden Kandidaten werden in der „Zeit im Bild“ auch erstmals zum Endergebnis des Wahlgangs Stellung nehmen.

„Wahl 16 – Österreich hat gewählt“, 20.15 bis 20.45 Uhr (Moderation:
Marie-Claire Zimmermann und Tarek Leitner)

Diese Sendung steht ganz im Zeichen des dann schon neu gewählten Bundespräsidenten. Geplant ist eine Schaltung zum Wahlsieger. Neben einem ausführlichen Porträt ist weiters eine Reportage aus dessen Heimatgemeinde geplant. Erwartet werden auch erste Stellungnahmen der Regierungsspitzen sowie des amtierenden Bundespräsidenten Heinz Fischer. Peter Filzmaier wird weitere Wahlmotive analysieren. Live-Schaltungen zur Wahlparty mit Ansprache des dann neuen Bundespräsidenten und zu den Korrespondenten in Brüssel, Berlin, Rom und Paris runden das Angebot ab.

„Wahl 16: IM ZENTRUM spezial“, 20.45 Uhr
Ingrid Thurnher begrüßt eine Runde von Persönlichkeiten, die die Zweite Republik maßgeblich mitgeprägt haben.

„Wahl 16: ZiB 2 spezial“, 21.45 Uhr
Armin Wolf meldet sich mit Hintergrundinfos zum Wahlgang. Geplant sind Live-Schaltungen aus der Wahlzentrale des Siegers mit Spitzenpolitikern, die erste Wählerstromanalyse sowie eine Reportage aus jener Gemeinde, die im ersten Wahlgang exakt dem Gesamtergebnis entsprochen hat. Außerdem: Reportagen aus jenen Wahlsprengeln, in denen die beiden Kandidaten am besten abgeschnitten haben.

„Wahl 16: Runder Tisch“, 22.10 Uhr
Am „Runden Tisch“ versammelt Lou Lorenz-Dittlbacher eine Runde von Analytikerinnen und Analytikern, die die Auswirkungen dieser Wahl bewerten: Peter Filzmaier, Kathrin Kahlweit, Andreas Koller, Eva Nowotny.

Der Wahlsonntag in den ORF-Radios

In Ö1 führt Christian Williwald durch den Wahlabend. Er meldet sich kurz vor 17.00 Uhr aus dem Ö1-„Journalstudio“, um Punkt 17.00 Uhr geht die erste Hochrechnung auf Sendung. Geplant sind zudem Reporter/innen-Einstiege aus den Wahlkampfzentralen, erste Reaktionen sowie Live-Analysen von Politikwissenschafter Anton Pelinka und Ö1-Redakteur Stefan Kappacher (Innenpolitik-Journalist des Jahres). Dieses erste Ö1-„Wahljournal“ wird eine halbe Stunde dauern, weitere Ausgaben folgen um 18.00 und 19.00 Uhr. Dazwischen präsentiert Ö1 eine exklusive Live-Radiosession mit den „Jetlag Allstars“ (Mario Gheorgiu, Klaus Wienerroither, Pista Bartus) in einer „Spielräume“-Spezialausgabe. Eine kompakte Zusammenfassung des Wahltags gibt es schließlich um 22.00 Uhr. Nachlesen kann man das Wichtigste wie immer unter oe1.ORF.at/journale, Ergänzendes wie beispielsweise Grafiken gibt es auf Facebook und Twitter. Am Montag, dem 23. Mai, sendet Ö1 verlängerte Frühjournale.

Ö3 berichtet am Wahltag in einer Sondersendung der Ö3-Nachrichtenredaktion von 16.00 bis 19.00 Uhr über das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl. In den Ö3-„Wahljournalen“ mit Rainer Hons um 17.00, 18.00 und 19.00 Uhr berichtet Ö3-Reporterin Elise Pelzelmayer über die Hochrechnung bzw. den Auszählungsstand der Stimmen, im Studio analysiert Innenpolitik-Experte Klaus Webhofer das Ergebnis der Wahl. Die Ö3-Reporter berichten fortwährend über die Stimmung in den Wahlzentralen der beiden Kandidaten. Die Ö3-Nachrichtenredaktion informiert außerdem via Ö3-Newsflash auf Facebook, Twitter, SMS, WhatsApp und als Push-Notification in der Ö3 iRadio App.

Am Wahltag stehen Hochrechnungen, Ergebnisse, Reaktionen und Analysen (Wählerströme, Wahlmotive etc.) im Zentrum der Berichterstattung der ORF-Regionalradio-Nachrichtenredaktion und der Redaktion des aktuellen ORF TELETEXT. Die Regionalradios berichten in mehreren „Sonderjournalen“.

FM4 bringt am Wahlsonntag nach Wahlschluss ab 17.00 Uhr auch deutsche Nachrichten bis 19.00 Uhr. Am Montag, dem 23. Mai, analysiert Politikredakteurin Irmi Wutscher in der FM4-„Morning Show“ (6.00 Uhr) das Wahlergebnis.

Der Wahlsonntag im ORF.at-Netzwerk und im ORF TELETEXT

Am Abend der Stichwahl werden im ORF.at-Wahlspecial „Wahl 16“, das im Web unter http://ORF.at/wahl und als App verfügbar ist, Hochrechnungen grafisch dargestellt und Ergebnisse auch über Heatmaps nachvollziehbar gemacht, Stimmen und Stimmungen zum Wahlergebnis präsentiert sowie Berichte aller Medien des ORF bereitgestellt. Das ORF.at-Special „Wahl 16“ stellt somit sicher, dass man sowohl am Desktop als auch mobil kein Detail des Wahlabends oder der Ergebnis-Aufarbeitung versäumt.

Die ORF-TVthek bietet Live-Streams der gesamten ORF-TV-Berichterstattung des Wahlabends. Ein Video-on-Demand-Themenschwerpunkt zur Wahl macht außerdem alle Sendungen nachträglich für sieben Tage verfügbar, in einem neuen Videoarchiv kann man sich auch über die bisherigen Bundespräsidenten der Zweiten Republik informieren.

Auch der ORF TELETEXT fokussiert seine Politikberichterstattung am Sonntag ganz auf die Stichwahl. Im Rahmen eines umfassenden Schwerpunkts werden aktuelle Hochrechnungen präsentiert, ab Seite 500 wird das bewährte Sonderservice mit Wahlergebnissen aus ganz Österreich inklusive aller Detailresultate aus allen Bundesländern und Gemeinden bereitgestellt. Reaktionen und Analysen des Wahlergebnisses vervollständigen die ORF TELETEXT-Berichterstattung am Wahlabend.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0177 2016-05-19/13:51