OTS0053 5 CI 0284 NRK0005 Di, 09.Feb 2016
Kommunales / Wien / Museen / Konzert

„Galerie im Stiegenhaus“ im Meidlinger Bezirksmuseum

Dauer-Ausstellung mit Bildern der Familie Wawra-Hofmann

Wien (OTS/RK) - Eine fixe Schau in der „Galerie im Stiegenhaus“, wechselnde Sonder-Ausstellungen und eine umfangreiche Dauer-Ausstellung zur Geschichte des 12. Bezirkes präsentiert das Bezirksmuseum Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) am Mittwoch (9.00 bis 12.00 Uhr, 16.00 bis 18.00 Uhr) und am Sonntag (9.30 bis 11.30 Uhr). In der „Galerie im Stiegenhaus“ sehen die Gäste einen repräsentativen Querschnitt durch das malerische Schaffen der im 12. Bezirk in der „Rosenhügelsiedlung“ ansässigen Künstlerfamilie Wawra-Hofmann. Josefa Hofmann hat all die beeindruckenden Kunstwerke dem Museum übergeben. Rund 60 Bilder (Aquarelle, Rötel, Öl auf Pappe) und abstrahierte Steinarbeiten (Relief) haben starke Ausdruckskraft. Stets ist der Eintritt in das Bezirksmuseum Meidling gratis. Auskunft: Telefon 817 65 98.

Porträts, Blumen, Akte - Infos: bm1120@bezirksmuseum.at

Porträts, Tänzer, Blumenimpressionen, Personen, Akte und andere Motive bezeugen die hohe Qualität der Arbeiten von Josef Wawra (1893 - 1935), Josefine Wawra (1899 – 1954), Franz Wawra (1895 - 1957) und Josefa „Bibi“ Hofmann. Josef Wawra war akademischer Maler, in der Volksbildung tätig und ist im 42. Lebensjahr früh verstorben. Seine talentierte Gattin Josefine studierte bei der akademischen Malerin Tina Blau, erhielt bei ihren Ausstellungen von Kennern viel Lob und verdiente sich dennoch als Angestellte ihr Brot. Josef und Josefine gaben ihre große Begabung an Franz und Josefa weiter. Über die fixe Ausstellung in der „Galerie im Stiegenhaus“, die Sonder-Ausstellung „Von den Bergen zum Meer“ (bis Sonntag, 3. April: Aquarelle von Fritz Striberny) und die vielfältige Bezirksgeschichte-Schau berichtet das ehrenamtlich engagierte Bezirkshistoriker-Team (Leitung: Vladimira Bousska) gerne per E-Mail: bm1120@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Meidling:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0053 2016-02-09/10:50