OTS0222 5 II 0118 NEF0006 KI Di, 24.Nov 2015
Kino / Kultur / Medien / Film / Gesetze

Filminstitut begrüßt Spendenbegünstigung für Kinofilmprojekte

Neue Finanzierungsmöglichkeit ab 2016 passiert Ministerrat

Wien (OTS) - Durch die Aufnahme des Österreichischen Filminstitutes in die Reihe jener Institutionen, die gemäß Einkommenssteuergesetz unmittelbar spendenbegünstigt sind, erschließt sich ab 2016 eine neue zusätzliche Finanzierungsquelle für Kinofilmprojekte. Damit wurde eine politische Lenkungsentscheidung getroffen, die es der bislang rein aus öffentlichen Mitteln finanzierten Filmförderung und damit der heimischen Filmkultur ermöglicht, in Zukunft alternative Finanzierungsmittel in Form von steuerbegünstigten Spenden zu lukrieren. Das Österreichische Filminstitut begrüßt diesen Vorstoß und dankt den politischen Entscheidungsträgern für ihr dadurch zum Ausdruck gebrachtes Vertrauen in die Filmförderung und in das Potential des heimischen Filmschaffens.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Filminstitut
Mag. Roland Teichmann
Tel.: +43 1 526 97 30
roland.teichmann@filminstitut.at
http://www.filminstitut.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0222 2015-11-24/14:34