OTS0033 5 KI 0261 NEF0003 CI Mo, 23.Nov 2015
Termin / Wien / Kultur / Gesellschaft / Kunst / Wien

70 Jahre UNESCO: Prominent besetzte Podiumsdiskussion im RadioKulturhaus

Fr 27. November, 18:00h im RadioKulturhaus / Eintritt frei

Wien (OTS) - Anlässlich 70 Jahre UNESCO lädt die Österreichische UNESCO-Kommission in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt und dem Bundesministerium für Bildung und Frauen zur Podiumsdiskussion 70 Jahre UNESCO: Welchen Stellenwert hat die Schaffung von Frieden durch Bildung, Wissenschaft und Kultur heute? Wie stehen die Chancen für einen neuen Humanismus?

Während der UNESCO-Gründungsphase unter dem Schock der Gräuel und Zerstörungen des 2. Weltkrieges (Gründung November 1945), beteiligten sich viele KünstlerInnen und Intellektuelle weltweit an den Forderungen einer kulturellen und moralischen Erneuerung durch Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie der Annäherung der Staaten durch Dialog und Zusammenarbeit, um die Barbarei von Kriegen zukünftig zu verhindern. Heute stellt sich die Frage: Wie wirkt sich die zunehmende Dominanz der Ökonomie auf den Gestaltungsspielraum internationaler Organisationen wie der UNESCO aus? Welchen Chancen haben ein „Neuer Humanismus“, wie ihn UNESCO Generaldirektorin Irina Bokova fordert, und intellektuelle Erneuerung heute? Befinden wir uns in einer Krise der Wertesysteme der Aufklärung - Menschenrechte, Frieden, Demokratie?

Es diskutieren:

Gabriele Heinisch-Hosek - Bundesministerin für Bildung und Frauen
Josef Ostermayer - Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung
und Medien
Philipp Blom - Schriftsteller, Historiker, Philosoph
Isolde Charim - Philosophin, Publizistin
Josef Haslinger - Schriftsteller, Präsident PEN-Zentrum Deutschland
Eva Nowotny - Präsidentin der Österreichischen UNESCO-Kommission
Moderation: Alexandra Föderl-Schmid / DER STANDARD

Freier Eintritt, Kartenreservierung: T: 01/501 70-377, radiokulturhaus@orf.at

70 Jahre UNESCO: Prominent besetzte Podiumsdiskussion im
RadioKulturhaus


Datum: 27.11.2015, um 18:00 Uhr

Ort:
ORF-RadioKulturhaus
Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische UNESCO Kommission
Presse / Mag. Eva Trötzmüller
01-526 13 01. www.unesco.at, www.radiokulturhaus.orf.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0033 2015-11-23/10:00