OTS0204 5 CI 0330 UNH0001 Fr, 18.Sep 2015
Aviso / Termin / Asyl / Theater / Soziales / Wien

UNHCR:„Langer Tag der Flucht“ am 25. September 2015

Über 100 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene in ganz Österreich, Medientermin am 24.9., 10.30 am Wiener Karlsplatz

Wien (OTS) - Am 25. September findet bereits zum vierten Mal in Folge der vom UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR in Österreich initiierte "Lange Tag der Flucht" statt. Über 60 kostenlose Kunst-, Kultur-, und Sportveranstaltungen stehen auf dem Programm, für Schulklassen werden zusätzlich mehr als 70 Veranstaltungen angeboten.

Am "Langen Tag der Flucht" haben BesucherInnen die Möglichkeit, sich ganz individuell mit den Themen Flucht und Asyl auseinanderzusetzen und der Tag soll vor allem auch die Möglichkeit zu einem Austausch zwischen Flüchtlingen und länger in Österreich lebender Bevölkerung abseits von Krisen- und Katastrophenszenarien geben.

Das Programm des "Langen Tages der Flucht" wird von unterschiedlichsten Or-ganisationen, von NGOs, zivilgesellschaftlichen Initiativen über Kulturinstitutionen oder Sportvereine, mitgestaltet und ebenso vielfältig ist das Programm:

Klassiker sind u.a. das "Lange Tag der Flucht"-Fußballturnier, living books, Diskussionen und Kinoveranstaltungen sowie unterschiedlichste Workshops. BesucherInnen in Wien können mit einer "Langen Tag der Flucht"-Straßenbahn durch die Stadt reisen, in der Steiermark hat ein Poetry Slam Premiere, Linz steht heuer im Zeichen von "Fluchtpunkten" und in Tirol wird Karim El-Gawhary mit seinem neuen Buch erwartet.

Alle Programmpunkte im Detail auf http://www.langertagderflucht.at/

UNHCR: Foto-/Filmtermin mit SchauspielerInnen Steinhauer, Cervic,
Ebn, uvm.

Der Auftakt zum „Langen Tag der Flucht“ findet bereits am
Donnerstag, 24.09., am Wiener Karlsplatz statt. Gemeinsam mit
Flüchtlingen setzen SchauspielerInnen wie Erwin Steinhauer, Sandra
Cervic, Herbert Föttinger, Martina Ebm, Umut Dag, Ruth Brauer,
Stefanie Reinsperger und viele andere mit ihrem farbigen

Handabdruck auf einer großen Leinwand ein Zeichen der Solidarität
mit Flüchtlingen.

Von 24.09. bis 26.09. können BesucherInnen am Karlsplatz mit ihrem
farbigen Handabdruck ihre Solidarität mit Flüchtlingen bekunden und
ein von syrischen Flüchtlingskindern gestaltetes Flüchtlingszelt
besuchen. Nur einige Schritte weiter findet die interaktive
Ausstellung „Fluchtraum Österreich“ der Technischen Universität Wien
statt.

Datum: 24.9.2015, 10:30 - 11:00 Uhr

Ort:
Brunnen vor der Karlskirche
Karlsplatz, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Schöffl, UNHCR Österreich, +43/1 26060 5307, schoeffl@unhcr.org
Marie-Claire Sowinetz, UNHCR Österreich, +43/1 26060 3028, sowinetz@unhcr.org

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0204 2015-09-18/17:27