OTS0126 5 KI 0324 NRF0007 Fr, 04.Sep 2015
Fernsehen / Medien / ORF / Heimat_Fremde_Heimat

„Heimat Fremde Heimat“ über Nachhilfe in den Ferien, „Afridirndl“ aus Linz und Dolmetschen beim Arzt

Am 6. September um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Silvana Meixner präsentiert im ORF-Magazin "Heimat Fremde Heimat" am Sonntag, dem 6. September 2015, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Nachhilfe in den Ferien

Die Sommerferien sind zumindest für einen Teil der Kinder in Österreich vorbei. Ab Montag heißt es wieder regelmäßig aufstehen und die Schulbank drücken. Für ca. 30.000 Schülerinnen und Schüler war der Sommer jedoch nicht nur Zeit der Entspannung. Sie mussten auch in den Ferien regelmäßig lernen, um bei der Wiederholungsprüfung ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Laut einer Studie der Arbeiterkammer geben Eltern im Durchschnitt 720 Euro pro Jahr für Nachhilfe aus. Ein Betrag, den einkommensschwache - vorwiegend Migrantenfamilien - nicht erbringen können. Über das Lernen in den Ferien berichtet Ajda Sticker.

"Afridirndl" aus Linz

In der Reihe der Stadtporträts erzählen die Modedesignerin Sandra Andrews-Brandstätter und der Architekt Christoph Wiesmayr von ihren Bezugspunkten in der Stadt Linz. Sandra Andrews-Brandstätter ist vor mehr als 25 Jahren aus Südafrika nach Österreich gekommen. Die Verbindung dieser zwei Länder kommt in dem von ihr entworfenen "Afridirndl" zum Ausdruck. Christoph Wiesmayr ist am Hollabererhof, einem landwirtschaftlichen Betrieb mitten im Linzer Industriegebiet, aufgewachsen. Er engagiert sich für den Erhalt von Grünflächen in der Stadt und koordiniert die Gemeinschaftsgärten in Oberösterreich. Ein Bericht von Tatjana Koren.

Dolmetschen beim Arzt

Verständigungsproblemen bei ärztlichen Untersuchungen kann Abhilfe geschaffen werden - mittels eines Videodolmetsch-Systems, das in vereinzelten Spitälern in Österreich schon angeboten wird. Das sei zu wenig, meinen Gesundheitsexperten. Sie fordern eine flächendeckende Ausstattung der Spitäler und Arztpraxen mit Profi-Dolmetschsystem. Warum das sowohl für den Arzt und den Patienten von Vorteil ist, hat sich Cedomira Schlapper näher angesehen.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0126 2015-09-04/12:40