OTS0080 5 KI 0409 NRF0004 Mo, 20.Jul 2015
Fernsehen / Medien / ORF_III_Kultur_und_Information

ORF III am Dienstag: Sein und Schein in „Was schätzen Sie ...?“ und Thriller „Page Eight – Die Verschwörung“ im „sommer.kino“

Außerdem: Helga Rabl-Stadler in „Kultur Heute“, „Mythos Geschichte“ auf den Spuren von Jack the Ripper

Wien (OTS) - Den Wert von Sein und Schein in der Film- und Theaterwelt sowie doppelte Spannung englischer Art präsentiert ORF III Kultur und Information am Dienstag, dem 21. Juli 2015: Bei einer Best-of-Ausgabe von "Was schätzen Sie ...?" (20.15 Uhr) dreht sich diesmal alles um Bühne und Film. Direktor Michael Schottenberg erzählt von seiner letzten Spielsaison am Wiener Volkstheater und warum er noch nicht in der hauseigenen Gemäldegalerie verewigt wurde, Peter Simonischek über liebende Großmütter und das Praktische an Schauspieler-Schenkungen und Kabarettist Thomas Stipsits von Fernseh-Vorbildern und französischen Autos. Außerdem macht Karl Hohenlohe einen exklusiven Streifzug durch den prominentesten Kostümfundus des Landes - in den ART for ART-Kostümwerkstätten stößt er auf "Elektra"-Kronen von Fritz Wotruba, Hüte von Fritz Muliar und Bühnenschuhe von Vivienne Westwood.

Im Anschluss geht es nach Großbritannien: "Mythos Geschichte" befasst sich in "Jack the Ripper - Auf der Spur des Bösen" (21.05 Uhr) mit einer der legendärsten Figuren der Kriminalgeschichte, die im Jahr 1888 fünf Prostituierte auf brutale Weise in London tötete. Bis heute ist die Identität des Täters unklar. In Franco Di Chieras Dokumentation rollt ein ehemaliger Scotland-Yard-Detektiv den Fall neu auf und mit Hilfe von Profilern, Forensik-Experten sowie modernster Kriminaltechnik scheint die Lösung des Rätsels tatsächlich möglich.

Englische Spannung bietet auch das ORF-III-"sommer.kino" mit David Hares topbesetztem Spionage-Thriller "Page Eight - Die Verschwörung" (21.55 Uhr) in deutschsprachiger Erstausstrahlung aus dem Jahr 2011. Der exzellente Bill Nighy, bekannt für schräge Rollen in "Radio Rock Revolution" oder "Per Anhalter durch die Galaxis", verkörpert den altgedienten, etwas ausgebrannten MI5-Nachrichtenanalytiker Johnny Worricker. Wenige Stunden nachdem ihm sein Chef (Michael Gambon) eröffnet, er verdächtige den Premierminister des Verrats, wird dieser tot aufgefunden. Als es auch für Worricker eng wird, taucht er bei seiner schönen linksradikalen Nachbarin (Rachel Weisz) unter. Ein Verschwörungsthriller über die wahre Welt des Geheimdienstes und die Todesopfer geheimer Informationskriege. Weiters zu sehen sind Ralph Fiennes, Tom Hughes, Judy Davis und Felicity Jones.

Außerdem ist in "Kultur Heute" (19.50 Uhr) Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler aus Salzburg zugeschaltet und berichtet ORF-III-Moderator Peter Fässlacher über die Eröffnung am vergangenen Samstag sowie das heurige Festspielprogramm.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0080 2015-07-20/12:38