OTS0188 5 WI 0560 PWK0008 CI Do, 09.Apr 2015
WKÖ / Hotellerie / Tourismus und Freizeit / Auszeichnung

Young Hotelier Award 2015: Beste Nachwuchstalente im Palais Hansen Kempinski gekürt

WKO-Ennemoser: Engagierte Jungtouristiker sichern die Zukunft der heimischen Hotellerie

Wien (OTS) - Am Mittwoch, 8. April 2015, vergab das General Manager Council Vienna zum bereits 12. Mal den Young Hotelier Award (YHA). Die Gala fand im 5-Stern-Superior Palais Hansen Kempinski statt. Der Award gliedert sich in zwei verschiedene Wettwerbe: Lars Heesbeen aus dem Hotel Imperial konnte den Diversey Contest für sich entscheiden, während Christoph Santin aus dem Palais Hansen Kempinski als Sieger im Modul Contest ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit der Wirtschaftsuniversität Wien stellte der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) mit der Service- und Partnerplattform "Hotel der Zukunft" den jeweils Zweitplatzierten einen Lehrgang "Tourismus- und Eventmanagement" zur Verfügung. Bundes-Obmann Klaus Ennemoser ist überzeugt: "Dieser Wettbewerb bietet den Jungtouristikern großartige Weiterbildungs- und Netzwerkmöglichkeiten. Mit ihren Top-Leistungen sorgen die Teilnehmer dafür, den hohen Qualitätsstandard der Tourismusdestination Österreich auch in Zukunft zu wahren."

26 Bewerber in zwei Wettbewerben

Insgesamt 26 Bewerber versuchten sich dieses Jahr an zwei unterschiedlichen Themengebieten im Rahmen des YHA: die Auswirkungen des Eurovision Songcontests auf die Stadt Wien sowie das Konzept des Productive Ageing - also dem gezielten Alters- und Generationenmanagement im Personalwesen - und seine Konsequenzen für Arbeitnehmer und die Tourismusindustrie. Der Diversey Contest richtet sich dabei an Teilnehmer unter 26 Jahren ohne Führungsverantwortung. Zu gewinnen ist hier ein Stipendium für einen Lehrgang an der Cornell Universität in New York, gesponsert von Diversey.

Der Modul Contest ist hingegen für Mitarbeiter aus allen Bereichen geeignet, die eine Universitätsreife erworben haben oder über mindestens acht Jahre Berufserfahrung verfügen und maximal 35 Jahre alt sind. Der Hauptpreis ist ein komplettes MBA Studium an der Modul University Vienna.

Die Auswahl für den YHA 2015 begann bereits im vergangenen Herbst. Nach Ende der Bewerbungsfrist widmeten sich die Teilnehmer den zwei verschiedenen Fragestellungen, reichten ihre Arbeiten schriftlich ein und präsentierten ihre Ergebnisse schließlich Anfang April vor den Augen der Fachjury, die auch für die Auswahl des Gewinners zuständig war. Zu den Auswahlkriterien zählen neben der inhaltlichen Umsetzung auch die Präsentationstechniken, die Kommunikation sowie die angewandte Untersuchungsmethode. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Hotels, die dem General Manager Council Vienna angehören sowie jedes weitere 5-Sterne-klassifizierte Hotel in Österreich, wobei jedes Haus zwei Kandidaten für den Wettbewerb stellen kann. Der YHA ist eine Initiative der Direktoren der 5-Sterne Hotels in Wien.

Hotel der Zukunft

Die Service- und Informationsplattform "Hotel der Zukunft" ist eine Initiative des Fachverbandes Hotellerie, die durch das Zukunftsinstitut Österreich sowie Partnern aus der Privatwirtschaft -card complete, Domoferm, Geberit, goingsoft, Herold, Hollu, Kaldewei, Keuco, Klasse Wäsche und Miele - unterstützt wird. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung von Zukunftsszenarien für die heimische Hotellerie. Grundlage dazu ist das bereits in dritter Auflage erschienene Handbuch "Hotel der Zukunft", die Internetplattform www.hotelderzukunft.at sowie die österreichweite Veranstaltung von regelmäßigen Zukunftssymposien.

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 17.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mit knapp 37 Millionen Ankünften und 133 Millionen Nächtigungen leistet die heimische Hotellerie einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Höhe von rund 46,5 Milliarden Euro. Das sind 14,8 % des BIP. (PWK253/PM)

Hochaufgelöstes Bildmaterial finden Sie unter diesem Link:
- https://www.wko.at/Content.Node/hotelsterne/Bildmaterial.html
- Bildtext: Siegerfoto zum Young Hotelier Award 2015
- Bildrechte: Palais Hansen Kempinski Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Matthias Koch
Geschäftsführer
Fachverband Hotellerie
Tel.: +43 590 900-3554
E-Mail: hotels@wko.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0188 2015-04-09/14:03