OTS0170 5 II 0244 FPK0003 CA Fr, 06.Mär 2015
FPÖ / Kappel / Weltfrauentag / EU

FPÖ: Barbara Kappel zum Weltfrauentag: Gleichberechtigung darf keine Worthülse bleiben

Beseitigung der Einkommensschere wichtiger als verordnete Lebensentwürfe

Wien (OTS) - Anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentages fordert die freiheitliche EU-Abgeordnete Dr. Barbara Kappel einen neuen Zugang zur Gleichberechtigung. Statt von oben verordneter Lebensentwürfe seien Bewusstseinsbildung und der Abbau der Einkommensschere zwischen Männern und Frauen gefragt.

Kappel verweist auf die europäische Initiative "Women in Parliaments", die in der festen Überzeugung, weibliche Führungskräfte und Entscheidungsträgerinnen könnten Politik und Gesellschaft entscheidend mitgestalten, für den Internationalen Frauentag das Motto "Make it happen" ausgerufen habe. Die freiheitliche Mandatarin will diese optimistische Ansage aufgreifen und das von der EU-Kommission für 2015 ausgerufene "Jahr der Entwicklung" mit seiner "vieldimensionalen Symbolik" nutzen, um eine ehrliche und zugleich realistische Frauenpolitik zu betreiben.

Gleichberechtigung dürfe dann aber keine Worthülse bleiben. Vielmehr seien Bewusstseinsbildung und entsprechende sozial- und wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen gefragt. Statt von oben verordneter Lebensentwürfe, die nur Lippenbekenntnisse blieben, müsse Wahlfreiheit bestehen. "Egal, für welches Lebensmodell sich eine Frau entscheidet, es darf ihr daraus kein Nachteil erwachsen", betont Kappel.

Ganz wichtig sei auch der Abbau der Einkommensschere. "Es geht nicht an, dass Österreichs Frauen nach wie vor deutlich weniger als Männer verdienen", sagt die freiheitliche EU-Abgeordnete. Dass Österreich laut "Gender Pay Gap" von Eurostat mit einer Einkommensdifferenz von 23 Prozent sieben Prozentpunkte über dem EU-Durchschnitt liege, sei völlig inakzeptabel. "Gleiches Geld für gleiche Arbeit" bleibe somit ein ganz wichtiges Ziel, so Kappel.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0170 2015-03-06/13:25