OTS0171 5 II 0551 NVP0002 AI Do, 06.Nov 2014
ÖVP / EU / Auszeichnung / Mitterlehner / Mock / Karas

Leiter der EU-Russland Delegation MEP Othmar Karas mit Dr. Alois Mock-Europapreis ausgezeichnet - FOTO

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner hielt die Laudatio

Wien, 6. November 2014 (ÖVP-PD) Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments a.D., Mag. Othmar Karas, MEP, Leiter
der EU-Russland-Delegation und Leiter der ÖVP-Delegation im Europäischen Parlament, bekam am Mittwochabend in Wien durch Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner den 'Dr. Alois Mock-Europapreis 2014' überreicht. An der Feierstunde nahmen u.a.
der Namensgeber des Europapreises, Vizekanzler a.D. Dr. Alois
Mock mit seiner Frau, ÖVP-Generalsekretär Mag. Gernot Blümel, Nationalbank-Präsident Dr. Claus Raidl, IV-Generalsekretär
Mag. Christoph Neumayer, die Familie des Europapreisträgers
sowie viele Freunde und Wegbegleiter der Preisträger teil.
****

In seiner Laudatio auf den Europapreisträger verwies Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner auf den wichtigen
Beitrag, den Karas zur Krisenbewältigung in der EU und bei der Gestaltung der neuen Spielregeln für die Banken in der EU
geleistet hat. "Mit einem hohen Maß an fachlicher Kompetenz, beharrlichem Fleiß und politischer Gestaltungskraft hat Othmar Karas auf europäischer Ebene entscheidende Erfolge erzielt und seine Europaverbundenheit unter Beweis gestellt. Aufgrund
seiner langjährigen Erfahrung genießt er länder- und parteiübergreifende Zustimmung und fachliche Wertschätzung.
Als überzeugter und großer Europäer steht er auch symbolisch
für die konsequente Arbeit der Österreichischen Volkspartei
als Europartei", so Mitterlehner. Weiters unterstrich der Vizekanzler die wichtige Aufgabe von Karas als Leiter der EU-Russland Delegation des Europäischen Parlaments angesichts der anhaltenden Ukraine-Krise.

Der Europapreisträger MEP Mag. Othmar Karas betonte in
seiner Danksagung: "Ich bin - genau wie Alois Mock - ein
glühender Europäer. Gemeinsam teilen wir die gleichen Werte zu Europa und die Überzeugung, dass Europa als Rechts- und Wertegemeinschaft heute aktueller und wichtiger denn je für
alle Bürger der Europäischen Union ist." Weiters betonte
Karas, dass der "Dr. Alois Mock Europapreis" für ihn
Auszeichnung und Auftrag zugleich sei, weiter unermüdlich für
die Idee des gemeinsamen Europas zu arbeiten.

Im Rahmen der Festveranstaltung wurden auch die "Dr. Alois
Mock Wissenschafts- und Förderpreise 2014" vergeben, diese
gingen an Sarah Meyer (Wissenschaftspreis 2014) und Katharina Niedermayr und Matthäus Metzler (Förderpreise 2014).
Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner, AMES-Vizepräsident SL
Dr. Martin Eichtinger und AMES-Geschäftsführer Christan
Kunstmann überreichten diese Preise an die jungen Akademiker.

Die "Dr. Alois Mock-Europastiftung" (AMES) bezweckt die Förderung der Idee der friedlichen Integration der Völker
Europas im Rahmen gesamteuropäischer Institutionen mit der Zielrichtung, der dauerhaften Sicherung von Frieden und
Wohlstand in Europa zu dienen, einschließlich darauf
abzielender Informationserteilung.

Alljährlich beschließt das Kuratorium der Stiftung über die Vergabe des Dr. Alois Mock-Europapreises sowie der
Wissenschafts- und Förderpreise. Mit dem Europapreis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die in Forschung oder Lehre,
auf den Gebieten des Schrifttums oder der Publizistik, durch
ihre Tätigkeit im staatlichen oder kommunalen Bereich, in Organisationen oder im Wirtschaftsleben die europäische
Einheit in vorbildlicher Weise gefördert haben.

Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem José Manuel Barroso, Roland Dumas, Dimitrij Rupel, Otto von
Habsburg, Hans-Gert Poettering, Magdalena Vasaryova, Hans-
Dietrich Genscher, Jerzy Buzek, Karel Schwarzenberg, Paul
Lendvai.

Infos zur AMES unter: www.alois-mock.at

Fotos unter: www.oevp.at/d63c4f.s

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien, Tel.:(01) 401
26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp
Dr. Alois Mock Europastiftung: Geschäftsführer Christian
Kunstmann; Tel. 0676 88088372

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0171 2014-11-06/13:08