OTS0216 5 II 0260 NLA0003 CI Fr, 27.Jun 2014
Verteidigung / Bundesheer / Klug / Wien / Angelobung / Wehrdienst

Bundesheer: Angelobung von Soldaten beim Schloss Belvedere

Klug nahm mit serbischem Amtskollegen am militärischen Festakt teil

Wien (OTS/BMLVS) - Heute, Freitag, den 27. Juni fand die feierliche Angelobung von 150 Soldaten der Garnison Wien beim Schloss Belvedere statt. Verteidigungsminister Gerald Klug besuchte mit seinem serbischen Amtskollegen Bratislav Gasic, der zu einem Arbeitsgespräch nach Wien kam, den militärischen Festakt. Das gemeinsame Auftreten der Minister hat im Hinblick auf das Begehen des 100. Jahrestages des Attentats auf den österreich-ungarischen Thronfolgers einen besonderen historischen Charakter. Es ist dies die erste Angelobung österreichischer Rekruten an der ein serbischer Verteidigungsminister teilnimmt. "Das zeigt einmal mehr, dass Europa zu einem Staatenverbund für Frieden und Zusammenhalt zusammenwächst", so Klug an seinen Amtskollegen Gasic.

Zu den jungen Rekruten sagte Klug, dass man sich trotz der Budgetzwänge und der großen Herausforderungen auf das Bundesheer verlassen könne. Zur Reform des Wehrdienstes betonte Klug, dass diese weiter vorangetrieben werde. "Der Grundwehrdienst soll für Sie lohnend, sinnvoll und abwechslungsreich sein. Dafür stehe ich ein", so der Minister weiter.

Bereits bei der Grundausbildung konnten die Rekruten aus den neuen Wahlmodulen auswählen. Die Module Schießen, Sport sowie Selbst- und Kameradenhilfe wurden dabei am häufigsten ausgesucht.

Die angelobten Rekruten sind im Mai dieses Jahres bei den Verbänden und Dienststellen der Garnison Wien eingerückt. Sie werden beim Militärkommando Wien und der Garde ihren Dienst versehen. Bei der heutigen Angelobung wurde die Stadt Wien durch den Ersten Landtagspräsidenten, Harry Kopietz vertreten. Hunderte Besucher und Angehörige nahmen bei Sonnenschein am Festakt teil.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0216 2014-06-27/16:18