OTS0069 5 WI 0473 KPS0001 CI Mi, 29.Jän 2014
Technologie / Unternehmen / Transport / Branchen / Bahn

Kapsch bei der Middle East Rail Messe: Sichere Funkkommunikation für die Bahnlinien der Region

Wien/Dubai (OTS) - Kapsch CarrierCom, der führende Anbieter für GSM-R- Lösungen und Bahnkommunikation, wird heuer an der Middle East Rail teilnehmen. Die größte Eisenbahnmesse der Region findet am 4. und 5. Februar 2014 in Dubai statt. Neben Details über neue Projekte im Mittleren Osten - Kapsch liefert GSM-R-Lösungen für die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen den heiligen Städten Mekka und Medina im Königreich Saudi Arabien sowie für zwei Bahnlinien in der Türkei - wird bei der Messe ein neues Produkt vorgestellt. Das neue All-in-one-Cabradio, ein Kommunikationsgerät für Lokomotiven, wird über ein User-Interface bedient, das nun auch vollständig in Arabisch verfügbar ist. Selim Bouri, Head of Sales Middle East, Africa and Turkey hält eine Keynote im Rahmen der Konferenz.

Projektgewinne in Saudi Arabien und der Türkei

Kapsch hat bereits eine Vielzahl von Bahnkommunikationsprojekten rund um den Globus realisiert. Kürzlich hat das Unternehmen mit der Lieferung und Implementierung einer GSM-R Lösung für die 450 km lange Hochgeschwindigkeitsstrecke, die Mekka und Medina in Saudi Arabien verbindet, gestartet. In der Türkei hat Kapsch zwei neue Aufträge erhalten. Hier wird der Bahnkommunikations-Spezialist Access-Technologie und Cabradios für die 310 km lange Strecke zwischen Bandirma und Menemen liefern und darüber hinaus das GSM-R Netz für die 100 km lange Hochgeschwindigkeitsstrecke Haydarpasa-Gebze-Kosekoy errichten. Insgesamt ist Kapsch damit bereits Technologieprovider für drei Linien der türkischen Eisenbahngesellschaft TCDD (Türkiye Cumhuriyeti Devlet Demiryollari).

Neue Lösungen für Bahnbetreiber

In seiner Keynote-Speech "Beschleunigung des Bahnverkehrs von Middle East mit sicherer Funkkommunikation" wird Selim Bouri darstellen, wie GSM-R Technologie und der ERTMS-Standard zu einem sicheren und optimierten Bahnbetrieb beitragen können. "Telekommunikationslösungen sind unabdingbare Voraussetzungen für einen sicheren Bahnbetrieb. Schwierige geografische bzw. klimatische Bedingungen und Hochgeschwindigkeitszüge, die tausende Passagiere bei über 320 km/h befördern, stellen für Implementierung und Betrieb besondere Herausforderungen dar", streicht Bouri hervor.

Kapsch wird am Messestand E10 in der Halle 1&2 das RC 900 Cabradio vorstellen. Dieses universelle Kommunikationsgerät für Loks ist für einfache Handhabung konzipiert und bietet eine Reihe zusätzlicher Funktionen: Unter anderem unterstützt es neue Applikationen sowie die Option auf Aktivierung eines arabischen User-Interface.

Für weitere Informationen: www.kapschcarrier.com/cabradio

Kapsch CarrierCom ist ein global tätiger Systemintegrator und bietet End-to-End-Telekommunikationslösungen für Mobilfunk- und Festnetzbetreiber, Bahnbetreiber, Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs sowie Unternehmen, die Echtzeit-Asset-Management-Lösungen benötigen. Für Kunden aus der ganzen Welt ist Kapsch CarrierCom ein vertrauenswürdiger Partner. Neben Lösungen für unternehmens- und geschäftskritische Telekommunikation bietet Kapsch CarrierCom ein komplettes End-to-End-Dienstleistungsspektrum. Mit einem starken Fokus auf Innovationen in insgesamt acht Forschungs- und Entwicklungszentren in Europa und Asien und strategisch wichtigen Partnerschaften zählt Kapsch CarrierCom zu den Know-how-Trägern in der Telekom-Industrie. Kapsch CarrierCom ist Teil der Kapsch Group und hat ihren Sitz in Wien.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschcarrier.com

Follow us on Twitter: http://twitter.com/kapschnet

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Riedl
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1705
E-Mail: katharina.riedl@kapsch.net

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0069 2014-01-29/10:30