OTS0029 5 CI 0157 VFB0001 Mo, 23.Dez 2013
Familie / Brauchtum / Kinder

Leibovici-Mühlberger: Weihnachtszeit ist Familienzeit

Entschleunigung und weniger Perfektionsanspruch fördert "Familienfrieden"

Wien (OTS) - Die Weihnachtszeit sollte der Familien gehören und nicht dem Konsumrausch dienen. Entschleunigung, kein Perfektionsanspruch und Zeitnehmen tragen wesentlich zum Gelingen des Weihnachtsfestes bei, ist die Präsidentin von Family Business, Prof. Dr. Martina Leibovici-Mühlberger überzeugt.

Die Psychologin rät: Weihnachten als Fest der Familie, wo das Spontane und Lebendige Platz haben, anstatt dem perfekt "designten" Weihnachtstisch. Weihnachten als Fest der Ruhe und Besinnlichkeit, anstatt Hektik und Maratonbesuche, die alle in Stress versetzen. Weihnachten als Zeitraum, wo miteinander gegessen, gespielt und vor allem kommuniziert wird, anstatt dass jeder vor seiner Spielkonsole sitzt oder der Fernseher im Mittelpunkt steht.

Bei Anfragen zur Kinderbetreuung ist Family Business unter der Hotline 0800 20 20 99 rund um die Uhr auch zu den Feiertagen für Anfragen da. Unter www.kinderbetreuung.at finden sich rund 12.000 Kinderbetreuungs-Adressen nach Bundesländern und Postleitzahl abfragbar in ganz Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Alice Pitzinger-Ryba, 0676 528 15 85

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0029 2013-12-23/10:00