OTS0211 5 II 0130 BZO0003 Di, 26.Nov 2013
Innenpolitik / BZÖ / Kärnten / Korak / Grüne / Flughafen

BZÖ-Korak: "Grünen Amoklauf stoppen"

Subventionierte Buslinie nach Laibach schnürt Klagenfurter Flughafen die Luft ab

Wien (OTS) - Als "grünen Amoklauf" bezeichnet BZÖ-Bündniskoordinator LAbg. Wilhelm Korak die von Verkehrslandesrat Rolf Holub eingeleitete und nun fixierte Möglichkeit per Busverbindung den slowenischen Flughafen Laibach anzusteuern.

"In den nächsten drei Jahren werden rund 200.000 Euro an Kärntner Subvention fällig. Dies hätte für einen dringend nötigen Ausbau Kärntner Verkehrslinien an den Klagenfurter Flughafen verwendet werden können", erklärt Korak und stellt den Beitrag in Frage: "Die Aktion bringt den ohnehin schon stark unter Druck stehenden Klagenfurter Flughafen in größte Bedrängnis". Außerdem würde das Boden-Personal verunsichert und Betriebe, die den Investitionsstandort Kärnten im Auge hätten, abgeschreckt, so Korak.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ),
Telefon: 01-513 28 38
Fax: 01-513 28 38-30
E-Mail: office@bzoe.at
Web: www.bzoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0211 2013-11-26/16:00