OTS0019 5 II 0196 NRK0002 CI Mo, 25.Nov 2013
Kommunales / Wien / Bezirke / Veranstaltung

Donaustadt: Kriminelle Energie in der Bühne "Gruam"

Wien (OTS) - Die "kleinste Kabarettbühne Wiens" befindet sich in der Donaustadt. In der "Gruam" (22., Wagramer Straße 109) sorgt am Freitag, 29. November, und am Samstag, 30. November, ein Duo für Amüsement: Leo Lukas und Simon Pichler ackern frohgemut auf dem weiten "Spannungsfeld des Verbrechens". Ab 19.30 Uhr denken die beiden Humoristen über eine "Rasta-Fahndung" nach und reden über die "Cosa Nostra", den "Räuber-Hauptmann Grasl" und andere Granden der Gesellschaft. Gedanken-Experimente und geschüttelte Reime dürfen im Programm "Die kriminelle Energie" nicht fehlen. Lieder und Tanzeinlagen der Herren sind nicht strafwürdig. Das nach Heiterkeit verlangende Publikum kann es sich ab 18.30 Uhr in der "Gruam" gemütlich machen. Ehrliche Mitmenschen erwerben Eintrittskarten um 15 Euro ab 18.30 Uhr an der Abend-Kasse. Der "Kulturverein C 7" betreibt diese Bühne und steht für Auskünfte über die zwei "kriminellen" Vorstellungen und den Spielplan für Dezember (Otti Schwarz, Gerald Fleischhacker, "Duo "BlöZinger", u.a.) unter der Rufnummer 0699/19 22 42 72 zur Verfügung. Auch eine E-Mail-Adresse hat die "Gruam":
office@gruam.at.

Allgemeine Informationen:
Kleinkunstbühne "Gruam":
www.gruam.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0019 2013-11-25/09:00