OTS0023 5 II 0189 FPK0002 So, 08.Sep 2013
Politik / FPÖ / Banken / Finanzen / Spekulanten / Youtube / Rot-Schwarz

Neuer FPÖ-TV-Spot: Annas Geld wird verzockt

Wir helfen zuerst im eigenen Land - Rot-Schwarz hilft Bank & Spekulant

Wien (OTS) - In einem neuen Youtube-Clip von FPÖ-TV bringt Anna Berger - Mitglied der fiktiven FPÖ-Familie Berger - 500 Euro auf die Bank in der Hoffnung, dass sich das Geld über die nächsten Jahre vermehrt. Doch leider läuft es nicht so wie geplant. Der geldgierige Banker verzockt ihr Erspartes in wenigen Sekunden bis auf den letzten Cent.

Mit dem Video zeigt die FPÖ die trotz Finanzkrise anhaltende Casinomentalität vieler Banken, aber auch die unkontrollierte Spekulationswut der rot-schwarzen Regierungsparteien auf. Die Finanzskandale in Salzburg und Linz, die Fremdwährungsspekulationen in Wien oder die Veranlagung von Wohnbaugeldern in Niederösterreich sind nur die Spitze des Eisbergs. Das größte Risikogeschäft von SPÖ und ÖVP sind jedoch die Milliardenzahlungen und Haftungen für Euro-Pleitestaaten, mit denen Rot und Schwarz die Zukunft des Landes verspielen, um damit Banken zu retten.

Die FPÖ-Botschaft gegen diesen Finanzwahnsinn lautet: "Wir helfen zuerst im eigenen Land - Rot-Schwarz hilft Bank & Spekulant". Den neuen Clip gibt's hier:
http://youtu.be/L36opghFQOA

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0023 2013-09-08/11:09