OTS0078 5 CI 0353 NRK0010 Fr, 10.Mai 2013
Umwelt / Sima / Oxonitsch / Wasser / Kinder / MA 31 / Wien

Sima/Oxonitsch: 10.000 Wasserflaschen für Wiener Kindergarten-Kinder!

Wiener Kindergärten erhalten in den kommenden Wochen kostenlos Trinkflaschen.

Wien (OTS) - Ob bei Ausflügen oder beim Spielen im Freien: Gerade im Sommer ist es wichtig, dass Kinder ausreichend trinken. Die MA 31-Wiener Wasser hat eigene Wasserflaschen produziert, um den Verkauf von PET-Flaschen entgegenzuwirken. In einer gemeinsamen Aktion mit der MA 10-Wiener Kindergärten werden, wie schon letztes Jahr, an alle städtischen Kindergärten kostenlos Flaschen für die Kids vergeben.

"Mit unserer Aktion ist dafür gesorgt, dass rund 10.000 Kinder in den Wiener Kindergärten umweltfreundliche praktische Flaschen zum Nachfüllen zur Verfügung haben", freut sich Umweltstadträtin Ulli Sima. "Das hilft mit, dass Kinder nicht auf das Trinken vergessen, am besten natürlich das herrliche Wiener Wasser aus den Quellschutzgebieten vor den Toren Wiens, und erspart den unnötigen Kauf von PET-Flaschen!" "Es ist mir ein Anliegen, dass sich Kinder in unseren Kindergärten und Horten auch mit dem Umweltschutz beschäftigen. Deshalb setzen wir diese Aktion gemeinsam mit Wiener Wasser auch heuer fort", ergänzt Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

Für den Transport und die Verteilung der 10.000 Wasserflaschen konnte der Essenslieferant der Wiener Kindergärten und Horte, die GOURMETGROUP mit der Marke Smile Menü, gewonnen werden. Die Wasserflaschen werden in den kommenden Wochen kostenlos an alle städtischen Kindergärten geliefert.

Nachfüllbare Trinkflaschen - gut für die Umwelt und fürs Geld

In Wien sprudelt erstklassiges Trinkwasser aus der Wasserleitung. Das ist ein Luxus, für den wohl viele Länder gerne auf Wasserflaschen und die dadurch entstehenden Abfälle verzichten würden. Denn Leitungswasser ist auch finanziell unschlagbar.

Mit eigenen nachfüllbaren Trinkwasserflaschen hilft Wiener Wasser mit, dem unnötigen Kauf von PET-Flaschen entgegenzuwirken. Denn durch den Kauf und die oft nur einmalige Verwendung von PET-Flaschen entsteht viel unnötiger Abfall. Zudem entstehen bei der Herstellung, beim Transport und bei der Entsorgung von Einwegflaschen Tonnen von klimaschädigenden Treibhausgasen.

Die Flaschen der MA 31 sind leicht, wiederverwendbar und aus erstklassigem, langlebigem und zu 100 Prozent recycling-fähigem Kunststoff hergestellt.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mathilde Urban
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81359
Mobil: 0676 8118 81359
E-Mail: mathilde.urban@wien.gv.at
www.ullisima.at

Nina Böhm
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81378
Tel.: +43 676 8118 81378
nina.boehm@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0078 2013-05-10/10:46