OTS0099 5 II 0234 SPK0003 AI Mi, 23.Jän 2013
SPÖ / EU / Kadenbach / Gesundheit / Tabak

Kadenbach: Bei Tabak geht es um unsere Gesundheit!

SPÖ-Europaabgeordnete will ausgewogene EU-Richtlinie bei Zigaretten

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-Europaabgeordnete Karin Kadenbach reagiert auf die Proteste der Tabakhändler diese Woche in Brüssel gegen die EU-Pläne zur Verschärfung der Warnhinweise auf Zigaretten. "Bei der Tabakreform geht es nicht nur um die Gesundheit der Raucher, sondern vor allem auch um jene der Passivraucher", erläutert Kadenbach, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Europäischen Parlaments. ****

Kadenbach begrüßt den Vorschlag der EU-Kommission vom Dezember, wonach Zigaretten- und Tabakpackungen künftig abschreckender gestaltet werden. Kadenbach: "Der Gesundheitsausschuss im EU-Parlament wird sich hier um eine ausgewogene Regelung bemühen. Aber klar ist für mich bereits, dass es mit mehr als 700.000 Menschen, die in der EU jedes Jahr an den Folgen des Rauchens sterben, nicht weitergehen kann. Rund 50 Prozent aller Raucher sterben vorzeitig (im Schnitt 14 Jahre früher)."

Trotz erheblicher Fortschritte gibt es in der EU nach wie vor viele Raucher: 28 Prozent der Gesamtbevölkerung und sogar 29 Prozent der jungen Europäerinnen und Europäer zwischen 15 und 24. "Aufgrund des hohen Suchtfaktors und der Tatsache, dass 94 Prozent der RaucherInnen vor ihrem 25. Lebensjahr das Rauchen beginnen, müssen wir uns vor allem dafür einsetzen, dass junge Leute erst gar nicht damit anfangen", sagt Kadenbach abschließend. (Schluss) ah/mp

Rückfragehinweis: Mag. Markus Wolschlager, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel.: +32 (484) 127 331, E-Mail:
markus.wolschlager@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0099 2013-01-23/11:10