OTS0052 5 CI 0268 OGN0001 WI Do, 29.Nov 2012
Gesundheit / Wien / Termin / Telekommunikation / Mobilfunk / Umwelt / Medizin

Einladung PRESSEKONFERENZ - Mobiltelefonieren verursacht Kopftumor: der Betroffene berichtet!

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 10 Uhr Café Landtmann (Bel-Etage), Universitätsring 4, 1010 Wien

Wien (OTS) - Das italienische Höchstgericht hat es vor Kurzem bestätigt: Exzessives Telefonieren mit Handy und Schnurlostelefon kann zu 80 %-iger Invalidität führen! Diese Höchstgerichtsentscheidung in Sachen Mobilfunk und Gesundheitsgefahren ist eine Premiere in Europa und wird voraussichtlich weitere Klagen nach sich ziehen, da auch die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) radiofrequente elektromagnetische Felder - wie jene des Mobilfunks - als "mögliches menschliches Karzinogen" einstuft. Im Rahmen dieser Pressekonferenz berichtet der Betroffene, Innocente Marcolini, worunter er infolge übermäßiger Handynutzung zu leiden hat und wie wichtig diesbezügliche Vorsichtsmaßnahmen sind. Die potenziellen gesundheitlichen Gefahren und Langzeitfolgen exzessiver Handynutzung werden ebenso diskutiert wie die dringend notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, Informationskampagnen, Anpassung der EU-Ratsempfehlung aus 1999 und die Folgen des italienischen Gerichtsurteils für Versicherungen, Krankenkassen, Ärzte und Arbeitgeber.

TeilnehmerInnen:
- Dr. Gerhard Heilingbrunner, ehrenamtlicher Präsident Umweltdachverband
- Dr. Piero Lercher, Ärztekammer Wien, Leiter des Referats für Umweltmedizin
- Prof. Michael Kundi, Med. Universität Wien, Ärzte für eine gesunde Umwelt (ÄGU)
- Innocente Marcolini, Betroffener
- Eva Marsálek, Plattform Mobilfunk-Initiativen

Wir freuen uns, Sie bei dieser Pressekonferenz zu begrüßen.

PRESSEKONFERENZ - Mobiltelefonieren verursacht Kopftumor: der
Betroffene berichtet!


TeilnehmerInnen:

- Dr. Gerhard Heilingbrunner, ehrenamtlicher Präsident
Umweltdachverband
- Dr. Piero Lercher, Ärztekammer Wien, Leiter des Referats für
Umweltmedizin
- Prof. Michael Kundi, Med. Universität Wien, Ärzte für eine gesunde
Umwelt (ÄGU)
- Innocente Marcolini, Betroffener
- Eva Marsálek, Plattform Mobilfunk-Initiativen

Datum: 6.12.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Landtmann Bel-Etage
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband
Dr.in Sylvia Steinbauer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1)40113/21
sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at
http://www.umweltdachverband.at

PMI - Eva Marsálek, Tel. 02243/87366, E-Mail: eva.marsalek@utanet.at, www.plattform-mobilfunk-initiativen.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0052 2012-11-29/09:29