OTS0279 5 SI 0152 NVL0011 Do, 25.Okt 2012
Sport / Personal

Martin Keßler verlässt die Sportservice GmbH

Bregenz/Dornbirn (OTS/VLK) - Nach Gesprächen mit dem Land Vorarlberg hat heute, Donnerstag, 25. Oktober 2012, Martin Keßler von sich aus sein Dienstverhältnis gekündigt.

Martin Keßler: "Ich habe die Sportservice GmbH von Beginn an aufgebaut; da mir die weitere positive Entwicklung sehr am Herzen liegt, bringe ich durch meinen Rücktritt Ruhe in das Unternehmen. Ich bedanke mich bei allen meinen Mitarbeitern und wünsche viel Kraft für die weiteren Aufgaben." Sport-Landesrat Siegi Stemer: "Damit und mit weiteren Schritten wird es uns hoffentlich gelingen, in dieser schwierigen Situation größeren Schaden vom heimischen Sport und den dafür engagierten Menschen abzuwenden." Die unverzüglich begonnenen Prüfungen der Sportservice GmbH durch unabhängige, externe Experten werden, so Stemer, "selbstverständlich mit unverminderter Priorität weitergeführt, um alle Vorwürfe restlos aufzuarbeiten und damit die Grundlage für einen Neustart zu schaffen".

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20130, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0279 2012-10-25/17:57