OTS0141 5 CI 0236 NAR0002 Do, 25.Okt 2012
Verkehr / ARBÖ / Straße / Umwelt / Veranstaltung

ARBÖ: Alternative Antriebe mit moderner Technik

"Alternativer Fahrtag" für Journalistinnen und Journalisten aus den Ressorts Chronik und Wirtschaft

Wien (OTS) - Das Ziel möglichst umweltverträglicher individueller Mobilität einerseits und hohe Spritkosten andererseits rufen immer wieder Alternativen zu konventionellen Verbrennungsmotoren auf den Plan. Der ARBÖ veranstaltete daher einen "Alternativen Fahrtag" für Journalistinnen und Journalisten aus den Ressorts Wirtschaft und Chronik, um sie mit modernen Antriebskonzepten vertraut zu machen. Wir wollen die unterschiedlichsten Systeme zeigen, die die Fahrzeugindustrie derzeit auf dem österreichischen Markt anbietet, um den Kraftstoffkonsum und den CO2-Ausstoss zu reduzieren, so der ARBÖ.

Am ARBÖ-Fahrsicherheits-Zentrum Wien versammelte sich daher zum "Alternativen Fahrtag" eine bunte Palette an Autos, mit den unterschiedlichsten Antriebskonzepten, die ausgiebig selbst "erfahren" werden konnten. "Es ist erstaunlich, wie die Fahrzeugindustrie heute die individuellen Bedürfnisse der Konsumenten abdecken kann", zeigt sich ARBÖ-Motorjournalist Andreas W. Dick erfreut. Von Kleinwagen wie Toyota Yaris Hybrid oder Mitsubishi i-Miev über Familienautos wie dem Peugeot 3008 Hy4 Diesel-Hybrid und dem Nissan Leaf Elektro oder Limousinen wie Audi A6 Hybrid, Chevrolet Volt und Lexus GS430h waren genauso vertreten, wie sportliche Coupés à la Honda CRZ Hybrid. Als Highlight konnten die Chronik- und Wirtschaftsjournalisten auch den frischgebackenen ARBÖ-Umweltpreisträger Toyota Prius Plug-in Hybrid exklusiv testen. Ein besonderer Blickfang war der unkonventionelle Zweisitzer Renault Twizy Elektro, der alle Besucherinnen und Besucher mit seinem radikal-offenen Konzept in Erstaunen versetzte.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 891 21-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0141 2012-10-25/12:02