OTS0168 5 II 0323 NEF0010 WI Mi, 24.Okt 2012
Politik / Wahlen / Internet / Parteien / Technologie

Jubiläumausgabe: Zehn Jahre wahlkabine.at!

Politik-Orientierungshilfe wieder am Start, mit mehr Parteien, ohne Team Stronach

Wien (OTS) - Wenige Wochen vor den vorgezogenen Nationalratswahlen im November 2002 ging wahlkabine.at erstmals an den Start. Zehn Jahre später blickt Österreichs beliebteste Politik-Orientierungshilfe auf mehr als 70 Millionen Beantwortungen von Einzelfragen und ebenso viele Online-Zugriffe auf Parteienstandpunkte, Kommentare, Interviews und Glossarbeiträge zurück. Die Zahlen bestätigen das große Interesse der Allgemeinheit an einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit Politik.

Anlässlich des Jubiläums hat das Institut für Neue Kulturtechnologien erstmals in einem wahlfreien Jahr eine Spezialausgabe realisiert. Die Umbrüche in der österreichischen Politik haben mit neuen Gruppierungen auch neue Positionen in die politische Diskussion gebracht. Umso mehr wollen viele Menschen vor dem Super-Wahljahr 2013 in Erfahrung bringen, wie sich die eigene Meinung zur Programmatik der Parteien verhält. "Wir freuen uns über den großen Erfolg der ersten zehn Jahre", erklären die Initiatoren Konrad Becker und Martin Wassermair, "sehen darin aber auch einen öffentlichen Auftrag, dass dieses wichtige Instrument einer unabhängigen Politik-Information weiter ausgebaut werden muss." Die Jubiläumsausgabe stellt 25 ausgewählte Fragen zur Zukunft von Gesellschaft und Demokratie, darunter u.a.: Soll Österreich die allgemeine Wehrpflicht erhalten? Soll Österreich aus der Euro-Zone austreten? Sollen Kapital und Vermögen in Österreich höher besteuert werden? Neben den im Parlament vertretenen Parteien gibt es nun auch Vergleichsmöglichkeiten mit Piraten, NEOS, KPÖ und LIF. Das Team Stronach hat die Teilnahme abgelehnt.

wahlkabine.at dient nicht zur Überprüfung einer politischen Gesinnung und ebenso wenig wird eine Wahlempfehlung ausgesprochen. Für die inhaltliche Korrektheit der Antworten hat einmal mehr ein Redaktionsteam gesorgt, dem Personen mit ausgewiesener Sachkenntnis der österreichischen Politik sowie in Politikwissenschaft und Methodik angehören. "Schon am ersten Tag durften wir uns über 10.000 Nutzerinnen und Nutzer freuen. wahlkabine.at ist zum runden Jubiläum der beste Beweis, dass neue Formen der Politikvermittlung eine vielversprechende Zukunft haben", so Becker und Wassermair abschließend.

http://wahlkabine.at/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Wassermair
Institut für Neue Kulturtechnologien/t0
Argentinierstraße 69/11, 1040 Wien
info@wahlkabine.at
Tel.: +43 (676) 309 49 86

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0168 2012-10-24/12:25