OTS0073 5 KI 0799 MUK0002 Mi, 27.Jun 2012
Kultur / Schmied / Kinder / Jugend / Theater / Bildung / Fotogalerie

Macht|schule|theater 2011/12: über 1.000 AkteurInnen aus 63 Schulen begeisterten in 163 Vorstellungen knapp 15.000 BesucherInnen

Start der 5. Saison von Macht|schule|theater im Herbst 2012 unter http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/2012/20120627.xml

Wien (OTS) - Anfang April hieß es "Vorhang auf, Bühne frei" für Macht|schule|theater. Gestern hieß es im Rahmen der Abschlusspräsentation des Schuljahres 2011/12 in der Halle G im Museumsquartier "Vorhang zu und Applaus für eine überaus erfolgreiche Macht|schule|theater Saison".

Im Schuljahr 2011/2012 hat die Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer alle Erwartungen übertroffen. Ausverkaufte Vorstellungen und Präsentationen haben die Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen motiviert: 1.011 Schülerinnen und Schüler von 63 Schulen haben mit 26 Theatereinrichtungen 163 Vorstellungen präsentiert, die von insgesamt 14.651 Zuschauerinnen und Zuschauern besucht wurden. Das sind fast 40% mehr aktiv mitwirkende Schülerinnen und Schüler, über 30% mehr Zuschauerinnen und Zuschauer und 20% mehr Vorstellungen als im Schuljahr 2010/2011.

"Dass die Verbindung von Kunst, Kultur und Bildung Spaß macht und vor allem viele Menschen mit Freude erfüllt beweist die Theaterinitiative 'Macht|schule|theater' eindrucksvoll. 'Macht|schule|theater' verbindet in vorbildhafter Weise Kunst und Bildung und trägt so wesentlich zur Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler bei. Im Prozess mit den professionellen Theaterleuten werden neben den kreativen und künstlerischen auch die empathischen Fähigkeiten gefördert. Diese gemeinsame Arbeit ist für alle Beteiligten eine bereichernde und außergewöhnliche Erfahrung. Die stets steigenden Zahlen sprechen für sich, über 1.000 junge AkteurInnen von 63 Schulen aller neun Bundesländer in 163 Vorstellungen mit knapp 15.000 BesucherInnen ist ein großer Erfolg und setzt hohe Erwartungen für die kommende Saison", so Bundesministerin Dr. Claudia Schmied im Rahmen der Abschlusspräsentation.

Die Teilnahme an etlichen Theaterfestivals und das mediale Echo zeugen von der hohen künstlerischen Qualität der Produktionen: Die Produktion HOLD ON des Karin Schäfer Figuren Theaters gemeinsam mit dem BG/BRG und Pannoneum Neusiedl am See wurde am 20. Juni 2012 beim Festival PannOpticum präsentiert, die Produktion "Es war einmal..., es wird einmal..." des ARBOS gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Gehörlosenbildung und der NMS Allhau wurde am 28. und 29. März 2012 beim 13. Europäischen & Internationalen Gehörlosentheaterfestival gezeigt und die Produktion "Sag mir, wer ich bin" des Theaters Foxfire gemeinsam mit dem BG Parhamerplatz und dem BRG/der NMS Kandlgasse wurde am 26. Mai 2012 zum Internationalen JugendTheaterFest in Nürnberg eingeladen.

Den Höhepunkt und Abschluss von Macht|schule|theater im Schuljahr 2011/2012 bildete die Präsentation der bundesweiten Theaterinitiative in der Halle G im Museumsquartier am 26. Juni 2012 im Rahmen der Aktionstage "Weiße Feder", zu der Bundesministerin Dr. Claudia Schmied alle 26 Theater eingeladen hat: Offenes Haus Oberwart, Karin Schäfer Figuren Theater, Kulturforum Südburgenland, neue bühne villach, szene bunte wähne in Horn, Theater Wozek, Hags Susa, SOG-Theater, BiondekBühne Baden, AKKU-Kulturzentrum in Steyr, bühne 04 und theaternyx in Linz, kleines theater salzburg, Schauspielhaus Salzburg, Lungauer Kulturverein in Tamsweg, Verein ARBOS -Gesellschaft für Musik und Theater in Salzburg, Theater am Ortweinplatz und Mezzanin Theater in Graz, Westbahntheater Innsbruck, Vorarlberger Landestheater, walk- tanztheater und Theater am Saumarkt in Feldkirch, Theater Foxfire, Salon5, daskunst und DSCHUNGEL Theaterhaus für junges Publikum in Wien.

Aufgrund des großen Erfolges der bundesweiten Theaterinitiative startet im Schuljahr 2012/2013 die fünfte Saison: Geplant sind 182 Vorstellungen von 26 Theaterproduktionen mit Schülerinnen und Schülern von über 60 Schulen in allen neun Bundesländern. Folgende Theaterhäuser nehmen 2012 teil: Offenes Haus Oberwart, Klagenfurter Ensemble, neue bühne villach, Special Symbiosis in Villach, szene bunte wähne in Horn, theater.wozek in Orth an der Donau, Biondek-Bühne in Baden, theaternyx in Linz, Schauspielhaus Salzburg, kleines theater salzburg, ARBOS in Salzburg, Lungauer Kulturverein in Tamsweg, Theater am Ortweinplatz und Mezzanin Theater in Graz, Theaterfabrik Weiz, Westbahntheater Innsbruck, Theater Stromboli in Hall in Tirol, Vorarlberger Landestheater, Theater Wagabund, walk-tanztheater.com und sowie Schauspielhaus Wien, die Wiener Festwochen, Schall und Rauch agency, mixed ability, "Theater selber machen" und DSCHUNGEL-Theaterhaus für junges Publikum in Wien.

Die Künstlerinnen und Künstler der Theater werden sich wieder mit Schülerinnen und Schülern (ab der 6. Schulstufe) von mindestens zwei Schulen unterschiedlicher Schularten zum Thema Gewalt und Gewaltprävention auf der Bühne auseinandersetzen.

Die Theaterinitiative Macht|schule|theater wurde von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied im Schuljahr 2008/2009 ins Leben gerufen und wird seither vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur gemeinsam mit KulturKontakt Austria und dem Dschungel Wien durchgeführt.

'Macht|schule|theater' ist neben dem 'Freien Eintritt bis 19', 'culture connected' und weiteren Programmen, Teil der umfassenden Strategie zur Förderung von kultureller Partizipation. Neben der allgemeinen Zielsetzung, zu der auch die individuelle Entwicklung und das kreative Lernen zählen, ist die Auseinandersetzung mit Gewalt und Gewaltprävention zentrale Aufgabe von 'Macht|schule|theater'. Die Theaterinitiative ist Teil des Programms "Weiße Feder - Gemeinsam für Fairness und gegen Gewalt" und Leitprojekt von "Kunst macht Schule".

Weitere Informationen zu Macht|schule|theater, mehr über weitere Kunst- und Kulturvermittlungsprogrammen sowie Bildmaterial sind unter
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/2012/20120627.xml sowie
www.machtschuletheater.at und
http://www.bmukk.gv.at/kultur/kulturvermittlung/kunstmachtschule.xml
abrufbar.

Mehr Bilder stehen unter
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3135/ zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. (FH) Julia Flunger-Schulz
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120 5030
julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0073 2012-06-27/10:07