OTS0256 5 WB 0777 CND0005 WA Fr, 25.Mai 2012
Geschäftszahlen / Bilanz / Jahresergebnis

EANS-News: MAG IAS GmbH / MAG IAS GmbH veröffentlicht Ergebnis 2011

Göppingen (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Göppingen, den 25. Mai 2012 - Wie bereits am 25. Januar
2012 durch die MAG IAS GmbH gemeldet, wurde die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 30. September 2011 prognostizierte Verbesserung des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit für 2011 nicht erreicht. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit für 2011 beträgt nach aktuellem Stand -50,6 Millionen Euro. Der endgültige Jahresabschluss der MAG IAS GmbH wird im Rahmen der Regelkommunikation im Juni 2012 veröffentlicht. Die unbefriedigende Ergebnissituation in 2011 ergibt sich unter anderem aus restrukturierungsbedingt gestiegenen Sonderaufwendungen, aus Kosten der Finanzierung sowie aus zu hohen Strukturkosten. Nicht zuletzt wird das Ergebnis auch dadurch belastet, dass aufgrund der Bilanzierung nach HGB im Jahr 2011 zu einem großen Teil solche Aufträge schlußgerechnet wurden, die noch zu Zeiten der Wirtschaftskrise zu niedrigen Margen akquiriert worden waren. Die in den letzten Quartalen gemeldeten positiven Auftragseingangseffekte hatten somit im Jahr 2011 überwiegend noch keine Ergebniswirkung.
Zum Ausgleich des sonst entstehenden Jahresfehlbetrags der MAG IAS GmbH von voraussichtlich ca. 52,4 Millionen Euro wird die MAG Europe GmbH werthaltige Forderungen in gleicher Höhe auf die MAG IAS GmbH übertragen. Damit wird zugleich der Verlustausgleichsanspruch unter dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der MAG Europe GmbH als herrschender Gesellschaft erfüllt, was in bar kurzfristig nicht möglich gewesen wäre. In der Folge beträgt das bilanzielle Eigenkapital der MAG IAS GmbH zum 1.1.2012 trotz des Jahresergebnisses 2011 unverändert 45,5 Millionen Euro.
Die operative Steuerung folgt bei MAG - in Abweichung zu den oben zitierten HGB Zahlen - einer internen US-GAAP basierten Rechnungslegung. Im Rahmen der laufenden Restrukturierung plant die MAG Europe Gruppe für das gesamte Geschäftsjahr 2012 nach US-GAAP ein positives operatives Ergebnis (um Restrukturierungs- und außerordentliche Kosten bereinigtes EBIT). In den ersten Monaten des laufenden Jahres wurden die eingeplanten Restrukturierungseffekte und Ergebnisplanzahlen erreicht. Per April 2012 wurde ein leicht positives operatives Ergebnis erzielt. Der Auftragseingang der MAG Europe Gruppe war in den ersten 4 Monaten des Jahres mit 226,9 Millionen Euro weiter stark. Die rechnerische Auftragsreichweite beträgt mehr als 9 Monate (Basis:
Auftragsbestand zum 30.4.2012 und Planumsatz 2012).

Über die MAG IAS GmbH (ISIN DE000A1H3EY2)
Die MAG IAS GmbH mit Sitz in Göppingen ist Teil eines weltweit agierenden Maschinenbaukonzerns, der zu den führenden Anbietern im Bereich individueller Produktions- und Technologielösungen zählt. Die MAG IAS GmbH trägt über 80 Prozent zum Umsatz der zur MAG Europe gehörenden Unternehmensgruppe bei. .Sie verfügt über fünf Produktionsstandorte in Deutschland, an denen rund 1.600 Mitarbeiter beschäftigt werden

Über die MAG Europe GmbH
In der Holdinggesellschaft MAG Europe GmbH sind führende Anbieter individueller Produktions- und Technologielösungen mit Standorten in Deutschland, Frankreich, China, Ungarn, der Schweiz und Russland zusammengefasst. Aus Traditionsmarken der internationalen Werkzeugmaschinenindustrie wie Cross Hüller, Forest Liné, Hüller Hille, Modul, Witzig & Frank, Hessapp, Ex-Cell-O, Honsberg und Boehringer entstand seit 2005 ein neues, global erfolgreich und profitabel operierendes Unternehmen. Schwerpunkte der Aktivitäten von MAG sind die Luft- und Raumfahrt, Automotive und Nutzfahrzeugbau, Schwerindustrie, Energie- und Förderanlagen, Schienenverkehr, Solarenergie, Windkraftanlagen und der Maschinenbau. Der MAG-Konzern liefert Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme und Dienstleistungen im Bereich der automatisierten Fertigung, Dreh- und Frästechnologie, Fertigung von Fahrzeugantrieben, Verbundwerkstoff-Verarbeitung, Wartung und Instandhaltung, Automations- und Steuerungstechnik, sowie Kernkomponenten für Werkzeugmaschinen.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:
Betreffend in die Zukunft gerichtete Aussagen: Diese Information enthält auch in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen, Prognosen und Schätzungen der Unternehmensleitung der MAG IAS GmbH beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die unseren in die Zukunft gerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen, Prognosen und Schätzungen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass diese Annahmen, Prognosen und Schätzungen sich auch in der Zukunft als richtig erweisen. Annahmen, Prognosen und Schätzungen bergen naturgemäß Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u. a.:
Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Die MAG IAS GmbH übernimmt keinerlei besondere Verpflichtungen die hier gemachten, in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren und/oder zu berichtigen und/oder zu bestätigen oder Aktualisierungen/Berichtigungen zu irgendeiner in die Zukunft gerichtete Aussage zu veröffentlichen, die Umstände oder Verlautbarungen berücksichtigen, die nach dem Datum der heutigen Veröffentlichung eintreten.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: MAG IAS GmbH Stuttgarter Straße 50 D-73033 Göppingen Telefon: +49 7161201-0 Email: ir@mag-ias.com WWW: http://www.mag-bond.de Branche: Maschinenbau ISIN: DE000A1H3EY2 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, Hamburg, Freiverkehr/Bondm: Stuttgart, Open Market (Freiverkehr): Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Herr Joachim Jäckl
Corporate Communications Manager
Tel.: +49 7161 201 4083
E-Mail: joachim.jaeckl@mag-ias.com

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0256 2012-05-25/19:50