OTS0243 5 CI 0188 NAR0001 Fr, 25.Mai 2012
Verkehr / Pfingstwochenende / Baustelle / Stau

ARBÖ: Pfingstwochenende sorgt für-Staus und Problemen im Abendverkehr

Autofahrer brauchen ein starkes Nervenkostüm

Wien (OTS) - Wie der ARBÖ berichtete bringt das Pfingstwochenende die erwarteten Staus. In Wien und Umgebung setzte gegen 15:00 der Freitagnachmittagverkehr ein.

Die Autofahrer kamen auf einzelnen Abschnitten des Gürtels, sowie der Altmannsdorfer Straße und der Grünbergstraße stadtauswärts nur mehr sehr langsam voran.

Verzögerungen gab es auf der Südautobahn (A2) in Richtung Graz bei Baden wegen einer Baustelle, so der ARBÖ.

Autofahrer, die auf der Ostautobahn (A4) Richtung Ungarn zwischen Schwechat und Fischamend unterwegs waren, standen im Stau. Bis zu zwanzig Minuten Wartezeit mussten die Reisenden hier einplanen. Aber auch auf der Preßburger Bundesstraße (B9) gab es kein Weiterkommen mehr.

Ein ähnliches Bild bot sich auf der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) Schwechat Richtung Vösendorf, bei Schwechat-Ost.
Auf der Pyhrnautobahn (A9) in Richtung Graz gab es im Klauser Tunnel vier Kilometer Stau. Drei Kilometer Stau wurden zwischen Ardning-Admont und dem Selzthaltunnel gemeldet.

In Vorarlberg auf der Rheintalautobahn (A14) standen die Reisenden vor dem Pfändertunnel in Richtung Lindau im Stau, so der ARBÖ abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0243 2012-05-25/17:36