OTS0085 5 WI 0270 LLW0001 II Fr, 02.Mär 2012
Wirtschaft / Steuern / Unternehmen / Recht / Veranstaltung

Steuercocktail für Konzerne

Wien (OTS) - LeitnerLeitner Wirtschaftsprüfer Steuerberater lud am 29.2. in Hollmans Beletage in der Wiener Innenstadt. Am Schalttag wurden alle Unklarheiten über Umsatzsteuern im Konzern beseitigt. Die Bedeutung dieses komplexen Themas war in den konzentrierten Gesichtern der mehr als 50 Zuhörer aus österreichischen und internationalen Konzernen abzulesen.

Die Experten für Umsatzsteuer im Wiener Raum sind an einer Hand abzuzählen. Esther Freitag von LeitnerLeitner ist eine von ihnen. So konnte die wesentliche Frage, was tatsächlich vorsteuerabzugsberechtigt ist, umfassend beantwortet werden. Mag. Esther Freitag und Dr. Franz Haimerl von LeitnerLeitner Wien beleuchteten nicht nur präzise die Arten von Holdinggesellschaften und deren Knackpunkte, sondern auch spezielle Themen wie Organschaft und der Bedeutung eines Organschaftsschlüssel für nicht voll vorsteuerabzugsfähige Unternehmen wie zB Banken u Versicherungen.

Auch die kommenden Veränderungen durch das Stabilitätsgesetz bei Immobilien wurden aufgezeigt. "Die Crux ist", schloss Franz Haimerl, "dass die Veränderungen zu Lasten der nicht voll vorsteuerabzugsberechtigten Unternehmen geht, zu denen neben Banken & Versicherungen auch der ganze Non Profit Bereich zählt." Derzeit wird daraus ein Steuervolumen von 1,3 Mrd bis 2016 erwartet.

Beim Flying Buffet im Theatersalon wurde noch intensiv über Vorsteuerschlüssel und Umsatzsteuer bei Transferpreisen diskutiert. Dabei waren ua: Barbara Aigner, Andreas Helnwein, Matthias Jeitler und Dorothea Laberer UniCredit Bank Austria, Bernhard Knauer und Oswald Czipin/Erste Group Immorent, Alexandra Ebner und Rainer Obermann/Volksbank AG, Susanne Hallamayr/Mondi, Monika Hieden/ Frequentis, Franz Mlcoch/Brenntag, Karl Penz/ Boehringer Ingelheim, Sigrid Strodl/CeMM, Reinhard Waldherr/Hamburger

LeitnerLeitner ist eine der maßgebenden Sozietäten von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern in Zentral- und Osteuropa. Hinter jedem persönlichen Ansprechpartner stehen rund 650 Mitarbeiter und weltweite Kooperationspartner.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christina Hermann, Tel.: 01/718 98 90-409

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0085 2012-03-02/10:32