OTS0106 5 II 0234 DSW0001 Fr, 11.Nov 2011
SPÖ / Pensionistenverband Wien / Gesundheit / Edlinger

Wiener Pensionistenverband: "ELGA" sinnvoller Teil der Gesundheitsreform

Edlinger: Bringt mehr Effizienz, langfristige Kostenersparnis und Vorteile auch für ältere Generation

Wien (OTS/SPW) - Ein Bekenntnis zur Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) legte Donnerstag der Wiener Pensionistenverband (PVÖ Wien) ab. "Die von Gesundheitsminister Stöger initiierte Reform der Erfassung und Vernetzung von Gesundheitsdaten von PatientInnen verhindert unnötige Mehrfachverschreibungen und -befundungen, bringt daher mehr Effizienz und damit letztlich Kostenersparnisse in der Höhe von jährlich weit über 100 Millionen Euro. Die Initiative ist ein sinnvoller Teil der Gesundheitsreform, von denen auch und vor allem die ältere Generation profitiert", stellte der Vorsitzende des PVÖ Wien, Bundesminister a. D. Rudolf Edlinger fest.****

Als "weit überzogen" bezeichnet Edlinger die harsche Kritik der Wiener Ärztekammer und der Opposition an dem geplanten neuen System. Strenge Zugangsbarrieren und hochentwickelte elektronische Sicherheitsvorkehrungen würden einer missbräuchlichen Verwendung einen weitestgehenden Riegel vorschieben. Nur Gesundheitsanbieter (vor allem ÄrztInnen) sollten auf die Daten zugreifen können und nur zur Behandlung von PatientInnen. Alle Zugriffe würden protokolliert werden, die PatientInnen könnten jederzeit sehen, wer wann auf ihre Daten zugegriffen habe, so Edlinger.

Zudem soll es u.a. eine verpflichtende elektronische Identitätsüberprüfung und eine einfachere Widerspruchsregelung geben - alle Dokumente, die mit einer Behandlung zusammenhängen, können vom Patienten ausgeblendet werden. Zahlreiche Gesundheits-Institutionen hätten bereits ihre Zustimmung zu ELGA signalisiert. Auch der Wiener Pensionistenverband spreche sich für die Umsetzung von ELGA aus, schloss Edlinger. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Wien
Telefon: (01) 319 40 12
Email: wien@pvoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0106 2011-11-11/10:24