OTS0128 5 II 0141 FKN0002 Mo, 26.Sep 2011
FPÖ / Innenpolitik / Landtag / Niederösterreich / Sicherheit

KO-Stv. Königsberger: Unglaublicher Datenklau im BMI

Ministerin Mikl-Leitner wird immer mehr zum Sicherheitsrisiko

St. Pölten (OTS) - "Wer schützt unsere Beschützer?" fragt sich der empörte Sicherheitssprecher der FPNÖ, Erich Königsberger, zur Veröffentlichung der privaten Daten von fast 25.000 Polizisten im Internet.

"Ob als Folge eines Hacks oder Zugänglichmachen durch einen Maulwurf, so eine ungeheuerliche Sicherheitspanne darf einfach nicht passieren. Wenn die Datenbanken im BMI schon derart schlecht gesichert sind, kann man sich vorstellen, was uns mit der Vorratsdatenspeicherung noch alles bevorsteht", so der LAbg.

"Durch diese Verletzung der Privatsphäre sind unsere Polizisten zum Freiwild für mögliche Racheakte durch Verbrecher geworden. Ministerin Mikl-Leitner trägt die politische Verantwortung für diese unfassbare Lücke im IT-System ihres Ministeriums und wird immer mehr zum Sicherheitsrisiko für unser Land", so LAbg. Königsberger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Arno Schönthaler
Tel.: T:02742/900513708,M:0664/3414797,F:02742/900513450
arno.schoenthaler@fpoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0128 2011-09-26/12:41