OTS0118 5 WI 0616 SKI0001 Mo, 26.Sep 2011
Technologie / Oberösterreich / Termin / Oberösterreich

CSC Austria lädt zum Industrie-Event "PLM Innovation" mit hochkarätigen internationalen Experten

Linz (OTS) - Minimierung der Markteintrittszeit, höhere Flexibilität, mehr Innovation - das sind globale Anforderungen an Industrieunternehmen. Hinzu kommen in wirtschaftlich turbulenten Zeiten enorme Nachfrageschwankungen aufgrund von volatilen Märkten. Wie heimische Unternehmen durch den Einsatz von Product Lifecycle Management (PLM) dennoch wettbewerbsfähig bleiben, erleben österreichische Manager am 20. Oktober 2011 bei "PLM Innovation" -dem CSC Austria-Event mit hochkarätigen internationalen Entscheidungsträgern aus Industrie und Wirtschaft.

Laut einer aktuellen Risikomanagement-Studie von CSC sehen 30 Prozent der österreichischen Unternehmen Produktionseinbrüche als eines der größten Geschäftsrisiken. Wie können insbesondere Industrieunternehmen besser auf solche Herausforderungen vorbereitet sein? Dieser Frage widmet sich der Führungskräfte-Event "PLM Innovation II" von CSC Austria am 20. Oktober 2011 im Ars Electronica Center in Linz.

Product Lifecycle Management (PLM) gilt als vielversprechender Managementansatz, der darauf abzielt, die Organisation, Prozesse, Methoden und eingesetzte Applikationen über den gesamten Produktlebenszyklus unternehmensintern und unternehmensübergreifend entlang der Wertschöpfungskette aufeinander abzustimmen. Durch dieses strategische Organisationskonzept ergeben sich Vorteile wie die effiziente Einbindung mehrerer Unternehmensstandorte, Kunden und Lieferanten sowie höhere Flexibilität in der Produktion und Reduktion der Produktkomplexität. Auch ein schnellerer Informationstransfer zwischen allen involvierten Bereichen sowie mehr Innovationskraft für das Unternehmen sind unmittelbare Nutzen.

CSC greift auch heuer wieder, gemeinsam mit Partnern wie Braintribe, Siemens Industry Software, PTC, Techsoft, Dassault Systemes, Solidworks sowie TU Wien und der Beratergruppe Neuwaldegg, dieses Thema auf. CSC Austria CEO Norbert Haslacher: "Gerade in unsicheren Zeiten ist es für Industrieunternehmen umso wichtiger, gut gerüstet zu sein, effizient zu agieren und innovativ zu bleiben. Wir wollen den Industrie-Entscheidern anhand von Erfahrungen aus Praxis und Wissenschaft zeigen, welchen Mehrwert PLM bringt."

Zahlreiche Vorträge und Keynotes sowie Arbeitskreise mit Top-Entscheidungsträgern liefern beim "CSC PLM Innovation II"-Event am 20. Oktober 2011 im Ars Electronica Center in Linz wertvolles Wissen und Diskussionsbasis rund um das strategisches Organisationskonzept Produkt-Lebenszyklus-Management. Österreichs CEOs sowie IT-, Innovations- und Organisationsverantwortlichen bietet sich hier eine einmalige Chance, wichtige und nützliche Erfahrungen von Experten aus erster Hand zu erhalten.

Unter den hochkarätigen Vortragenden sind Dr. Markus Götz Junginger (Unternehmensberater und Professor der Uni Berlin), Univ.Prof. DI Dr. Detlef Gerhard (TU Wien), DI Klaus Glatz (CIO Andlitz), Prof. DI Dr. Rupert Hasenzagl (Beratergruppe Neuwaldegg), DI Harald Fülöp, MBA (voestalpine group-IT) und Mag. Norbert Zimmermann (Vorsitzender des Aufsichtsrates, Berndorf AG).

Weitere Infos zum Event sowie das Programm finden Sie unter http://www.csc.com/at/plm
Anmeldung zum Event unter events@csc.com

Über CSC
Mit seinen maßgeschneiderten Lösungen und Services zählt CSC zu den weltweit führenden Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Informationstechnologie (IT). Mit Hauptsitz in Falls Church, Virginia hat CSC rund 93.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in den zwölf Monaten bis zum 1. Juli 2011 einen Umsatz von 16,2 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen über CSC finden Sie unter http://www.csc.com/at oder unter http://www.csc.com.
CSC Austria hat ihren Sitz in Wien und Geschäftsstellen in Linz, Graz und Klagenfurt.

Informationen zur aktuellen Studie "Risikomanagement in Österreichs Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen" finden Sie unter http://www.csc.com/at

PLM Innovation II - Integrated Architecture

Sie sind der CEO, Leiter IT, Leiter Entwicklung bzw. Innovation oder
Leiter Organisation eines Industrieunternehmens? Dann sind Sie bei
PLM Innovation 2.0 genau richtig! Diskutieren Sie im Rahmen der von
uns im Jahre 2010 initiierten Veranstaltungsreihe in Arbeitskreisen
mit Ihren Peers vor Ort über Erfahrungen, Herausforderungen,
Nutzenpotenziale von Product Lifecycle Management (PLM) im Kontext
einer integrierten und aufeinander abgestimmten Geschäfts- und
IT-Architektur.

Gemeinsam mit ausgewählten Partnern und Know-how-Trägern wollen wir
Ihnen mit PLM Innovation 2.0 eine nutzenorientierte Plattform
bieten. Wir stellen Ihnen vor Ort umfassende internationale
PLM-Erfahrung zur Verfügung, von praktischen Lessons Learned bis zu
theoretischen Möglichkeiten. Profitieren Sie davon!

Datum: 20.11.2011, um 14:30 Uhr

Ort:
Ars Electronica Center, Linz
Ars Electronica Straße 1, 4040 Linz

Url: http://www.csc.com/at/plm

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Carolin Treichl, MBA
Marketing and Communications Manager, CSC Austria
Tel.: +43 1 200 777 1060
E-Mail: ctreichl@csc.com

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0118 2011-09-26/12:18