OTS0037 5 II 0314 BZC0001 CI Di, 13.Sep 2011
BZÖ / AVISO / Petzner / PK / Finanzen / Banken / Hypo Alpe-Adria-Bank / Kärnten

STELLUNGNAHME und AVISO PK NRAbg. Stefan Petzner zu Aussage vor Hypo-Untersuchungsausschuss

Unverständnis für Ausschluss der Öffentlichkeit von Sitzung - Pressekonferenz im Sinne der Transparenz - Petzner kündigt Vorlage brisanten Schriftstückes an

Klagenfurt/Wien (OTS) - Völlig unverständlich ist für den Kärntner BZÖ-Nationalratsabgeordneten Stefan Petzner, dass seine Aussage vor dem Hypo-Untersuchungsausschuss auf Betreiben von FPK und ÖVP unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden soll. "In Wahrheit soll nicht ich geschützt werden, sondern es geht um den Selbstschutz von FPK und ÖVP, die offensichtlich panische Angst vor meiner Aussage vor dem Untersuchungsausschuss haben und davor, dass ihre Fehler und ihr Versagen aufgedeckt werden", so Petzner.

"Demokratie lebt von der Teilhabe. Und ich stehe für volle Transparenz. Ich antworte daher auf die blau-schwarze Wegsperrung der Öffentlichkeit mit einer Pressekonferenz unmittelbar nach meiner Aussage vor dem Untersuchungsausschuss, wo ich gemeinsam mit meiner Rechtsvertretung gegenüber der Öffentlichkeit all das zu Protokoll geben und vorlegen werde, was ich auch im Untersuchungsausschuss ausgesagt und vorgelegt habe", kündigt der Kärntner BZÖ-Abgeordnete an.

Es gehe ihm in seiner Aussage vor allem darum, die echten Ursachen und wahren Verantwortlichen für die Pleite der Hypo Alpe Adria offen zu legen, das Bundesland Kärnten, die Bank und ihre Mitarbeiter zu verteidigen und das Versagen der derzeitigen Landesregierung und der Bundesregierung sowie dessen teure Folgen für den Steuerzahler aufzudecken. Dazu Petzner: "Ich werde gegenüber der Öffentlichkeit auch ein brisantes, bisher unbekanntes Schriftstück vorlegen, das die Causa in einem anderen Licht erscheinen lässt und für Erklärungsbedarf bei den politisch Verantwortlichen im Land und im Finanzministerium sorgen wird."

Die Pressekonferenz mit NRAbg. Stefan Petzner und seinem Rechtsbeistand zu seiner Aussage vor dem Kärntner Hypo-Untersuchungsausschuss findet morgen, Mittwoch, unmittelbar im Anschluss an seine Aussage vor dem Ausschuss im Salzamt, erster Stock, Alpe Adria Saal statt. Die Befragung von NRAbg. Stefan Petzner durch die Mitglieder des Untersuchungsausschusses beginnt um 9.00 Uhr im Sitzungssaal des Kärntner Landtages.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0037 2011-09-13/09:08